Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Regionalliga

Johannes Focher sieht keine Perspektive beim BVB

12.04.2012 | 23:00 Uhr
Johannes Focher sieht keine Perspektive beim BVB
Verlässt den BVB zum Saisonende: Keeper Johannes Focher.

Er sieht keine Perspektive mehr beim BVB und wird den Club zum Saisonende verlassen. BVB 2-Keeper Johannes Focher hat ein Vertragsangebot abgelehnt - ganz im Gegensatz zu seinem Konkurrenten Zlatan Alomerovic.

Selbst wenn Fußball-Regionalligist BVB 2 in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen sollte, Torwart Johannes Focher wird dann nicht mehr dabei sein. Der 22-Jährige hat ein Vertragsangebot des BVB 2 abgelehnt und wird den Verein nach acht Jahren verlassen. Sehr zum Bedauern von Borussen-Trainer David Wagner. „Ich hätte ihn gerne behalten, kann seine Entscheidung in Teilen aber auch nachvollziehen. Dass Johannes geht, ist wirklich schade“, sagte Wagner. Dagegen hat Zlatan Alomerovic das Angebot des BVB 2 angenommen.

Dass Focher, der 2004 von der Hammer SpVg nach Dortmund wechselte, die Schwarz-Gelben zum Ende der laufenden Saison verlassen wird, kam nicht völlig überraschend. Denn Focher ist bekanntermaßen ehrgeizig und die turnusmäßige Rotation mit Zlatan Alomerovic machte die Sache nicht eben einfacher. Bislang kam der Hammer so lediglich auf 14 Einsätze in der Regionalliga-Mannschaft - obwohl Focher offiziell zum Profi-Kader gehört und die Nr. 3 hinter Roman Weidenfeller und Mitch Langerak ist.

„Ich hätte gerne noch ein Jahr in dieser Konstellation mit Johannes Focher und Zlatan Alomerovic weitergemacht. Allerdings bin ich auch sicher, dass Johannes Karriere machen wird“, zeigte sich Wagner vom Können seines Keepers überzeugt.

Wohin Fochers Weg führt, steht noch nicht fest. Dem Westfälischen Anzeiger in Hamm sagte Focher: „Ich sehe in Dortmund für mich keine Perspektiven mehr, suche jetzt einen Verein, bei dem ich auch regelmäßig spielen kann.“

Peter Kehl


Kommentare
Aus dem Ressort
Katharina Grompe muss die Saison beenden
Leichtathletik
Sie hatte sich so viel vorgenommen, doch nun sind alle schönen Pläne erneut durchkreuzt: Katharina Grompe wird in diesem Sommer keine Tartanbahn mehr betreten, die Freiluftsaison ist beendet. Die Sprinterin leidet unter einer entzündeten Achillessehne.
Einteilung der beiden Kreisligen A steht fest
Fußball
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen hat am Montagabend die Einteilung der beiden Dortmunder Kreisligen A veröffentlicht. Hier finden Sie die alle Klubs und die dazugehörige Liga auf einen Blick.
BVB-Frauen starten in die Sommervorbereitung
Handball: 2. Bundesliga
Am Anfang war das Warmmachen, es folgten die ersten Liegestütze, beim Zirkeltraining flogen die Medizinbälle und ein paar Bänke wurden gestemmt: So verlief der Trainingsauftakt der Handballerinnen von Borussia Dortmund. Wir waren dabei.
BVB-Teams starten gegen Liga-Neulinge
Juniorenfußball: U19/U17
Der Deutsche Fußball-Bund hat am Montag die Spielpläne der U17- und U19-Bundesliga veröffentlicht. Beide Teams von Borussia Dortmund starten am 10. August jeweils gegen Liga-Neulinge: die U19 beim Wuppertaler SV, die U17 gegen den SC Paderborn.
ASC 09 präsentiert Aufgebot für die neue Saison
Fußball: Oberliga
Mit der Präsentation seiner neuen Mannschaft ist Neu-Oberligist ASC 09 Dortmund am Samstag in die Vorbereitung gestartet. Beim Testkick gegen den Drittligisten Borussia Dortmund gab es eine zu erwartende 1:6-Niederlage. Trainer Daniel Rios ließ die Neuzugänge direkt von der Leine.
Umfrage
Deutschland oder Argentinien - Wer wird am Sonntag in Rio de Janeiro Fußball-Weltmeister?

Deutschland oder Argentinien - Wer wird am Sonntag in Rio de Janeiro Fußball-Weltmeister?

 
Fotos und Videos
Fußball, Bezirksliga-Relegation: SG Massen - VfL Kemminghausen 2:3 (0:0)
Bildgalerie
Fotostrecke
Trauer um Benjamin Winter
Bildgalerie
Fotostrecke