Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Handball

Immer wieder Schwitten

17.01.2013 | 18:40 Uhr
Immer wieder Schwitten
Eine Szene aus der vergangenen Saison, die Hombrucher verlieren die Partie in Schwitten.

Wenn Hombruch und die Sauerländer aufeinandertreffen, sind sie meist direkte Konkurrenten. Am Samstag geht es gegen den Abstieg.

Wie sich der Saisonverlauf doch gleicht. Westfalia Hombruch und der TV Schwitten gehen seit Beginn dieser Verbandsligaspielzeit den gleichen Weg. Was für beide Teams zweifelsohne keine gute Nachricht ist. Seit Mitte November kleben sie gemeinschaftlich am Tabellenende: Hombruch als Letzter, Schwitten einen Rang davor. Am Samstag treffen beide Mannschaften zum Auftakt der Rückrunde aufeinander – wieder ist das Duell eines von besonderer Bedeutung. Für beide Mannschaften.

Druck noch erhöht

Für Gastgeber Hombruch dürfte es die allerletzte Möglichkeit sein, sich noch Hoffnungen auf den Ligaverbleib machen zu und sich etwas ans Feld heranrobben zu können. Zumal die Schwittener im Nachholspiel am Mittwoch vorgelegt haben, sie gewannen 28:27 in Hattingen und haben nun drei Punkte Vorsprung. „Das hat den Druck auf uns sicher noch erhöht“, gibt Hombruchs Trainer Kai Ruben zu, der aber feststellt: „Wir müssen gewinnen, egal wie.“

In der Vorsaison war das nicht anders. Seinerzeit standen sich Hombruch und Schwitten am vorletzten Spieltag gegenüber. Die Sauerländer setzten sich durch und konnte über den Klassenverbleib jubeln, das Hombrucher Zittern wurde durch die Niederlage um eine Woche verlängert. Immerhin: Es ging damals gut aus.

Zwei Jahre zuvor hieß das Duell wieder Hombruch gegen Schwitten. Damals trugen sie es in der Landesliga aus, beide Mannschaften spielten um den Aufstieg. Die Entscheidung fiel im direkten Duell. Als die Hombrucher Anfang Mai 2009 in Schwitten eine Niederlage kassierten, mussten sie dem Gegner den Vortritt lassen. Ärgerlich damals, doch ziemlich schnell vergessen: Ein Jahr später schaffte die Westfalia den Aufsteig in die Verbandsliga.

Timm Becker



Kommentare
Aus dem Ressort
Schüren gelingt das Wunder gegen den ASC
Fußball: Westfalenpokal
Fußball-Landesligist BSV Schüren ist als letzter Dortmunder Verein im Westfalenpokal verblieben. Dank einer kämpferisch starken Leistung bezwangen die Schürener am Mittwochabend den Oberligisten ASC 09 Dortmund mit 2:1 (2:1).
BVB-U19 verpatzt Auftaktspiel gegen Arsenal
UEFA Youth League
Die U19-Fußballer von Borussia Dortmund haben den Auftakt in die UEFA Youth League verpatzt. Dem FC Arsenal unterlag das Team von Trainer Marc-Patrick Meister am Dienstagmittag in Holzwickede mit 0:2 (0:2) - trotz ordentlicher Leistung.
Malte Fischer unterbietet zwölf Jahre alten Kreisrekord
Leichtathletik
"Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement Jung und Alt zum Dortmunder City-Lauf antreten und wie begeistert die Zuschauer die Rennen verfolgen", zeigte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der einen Teil der Wettbewerbe verfolgte, von der Traditionsveranstaltung angetan.
Enttäuschung zum Auftakt - SVD unterliegt Hagen 63:67
Basketball: 2....
Auf den ersten Korb der Saison mussten sie nicht lange warten: Lucas Lages nutzte einen von zwei Freiwürfen. Was an dieser Szene ebenso bemerkenswert war: Es war nicht nur das 1:0, sondern auch schon die letzte Führung des SVD. Nach enttäuschenden 40 Minuten hatten die Hausherren das Spiel gegen BG...
2:2 - ASC 09 steigert sich nach der Pause
Fußball: Oberliga
Fußball-Oberligist hat auch beim zweites Auswärtsspiel in Serie gepunktet. Beim SV Lippstadt holte das Team von Daniel Rios am Sonntag ein 2:2 (0:1). Mit dem Unentschieden können Trainer und Team gut leben. Allerdings kassierte die Mannschaft für die erste Hälfte auch Kritik.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos