Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Handball

Immer wieder Schwitten

17.01.2013 | 18:40 Uhr
Immer wieder Schwitten
Eine Szene aus der vergangenen Saison, die Hombrucher verlieren die Partie in Schwitten.

Wenn Hombruch und die Sauerländer aufeinandertreffen, sind sie meist direkte Konkurrenten. Am Samstag geht es gegen den Abstieg.

Wie sich der Saisonverlauf doch gleicht. Westfalia Hombruch und der TV Schwitten gehen seit Beginn dieser Verbandsligaspielzeit den gleichen Weg. Was für beide Teams zweifelsohne keine gute Nachricht ist. Seit Mitte November kleben sie gemeinschaftlich am Tabellenende: Hombruch als Letzter, Schwitten einen Rang davor. Am Samstag treffen beide Mannschaften zum Auftakt der Rückrunde aufeinander – wieder ist das Duell eines von besonderer Bedeutung. Für beide Mannschaften.

Druck noch erhöht

Für Gastgeber Hombruch dürfte es die allerletzte Möglichkeit sein, sich noch Hoffnungen auf den Ligaverbleib machen zu und sich etwas ans Feld heranrobben zu können. Zumal die Schwittener im Nachholspiel am Mittwoch vorgelegt haben, sie gewannen 28:27 in Hattingen und haben nun drei Punkte Vorsprung. „Das hat den Druck auf uns sicher noch erhöht“, gibt Hombruchs Trainer Kai Ruben zu, der aber feststellt: „Wir müssen gewinnen, egal wie.“

In der Vorsaison war das nicht anders. Seinerzeit standen sich Hombruch und Schwitten am vorletzten Spieltag gegenüber. Die Sauerländer setzten sich durch und konnte über den Klassenverbleib jubeln, das Hombrucher Zittern wurde durch die Niederlage um eine Woche verlängert. Immerhin: Es ging damals gut aus.

Zwei Jahre zuvor hieß das Duell wieder Hombruch gegen Schwitten. Damals trugen sie es in der Landesliga aus, beide Mannschaften spielten um den Aufstieg. Die Entscheidung fiel im direkten Duell. Als die Hombrucher Anfang Mai 2009 in Schwitten eine Niederlage kassierten, mussten sie dem Gegner den Vortritt lassen. Ärgerlich damals, doch ziemlich schnell vergessen: Ein Jahr später schaffte die Westfalia den Aufsteig in die Verbandsliga.

Timm Becker



Kommentare
Aus dem Ressort
Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der zwölfte Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
Ein Trio kehrt in den ASC-Kader zurück
Fußball: Oberliga
Nach den Spielen des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund gibt es neben der Ergebnis- auch die Personalfrage: Welche Akteure hat Trainer Daniel Rios aufs Feld geschickt? Kapitän Rafik Halim hatte der nach der 0:3-Niederlage bei Westfalia Rhynern festgestellt, dass die vielen Ausfälle keine Ausreden...
LGO-Langläufer Neuhaus bewährte sich als "Hase"
Leichtathletik
Christof Neuhaus, Langläufer der LG Olympia, stellte sich beim Frankfurter Marathon als Tempoläufer in den Dienst des Teilnehmerfelds. Ein völlig neues Aufgabenfeld für den Athleten. Horst Merz hat im Anschluss mit Neuhaus gesprochen.
BVB und Trainer Frank Moormann trennen sich
Handball: 3. Liga
Die Wege von Borussia Dortmund und Trainer Frank Moormann, bislang neben Dagmara Kowalska für das Drittligateam und die weibliche A-Jugend verantwortlich, haben sich getrennt. Aus persönlichen Gründen, so der Sportliche Leiter Jochen Busch, bat Moormann um seine vorzeitige Vertragsauflösung.
Bönighausen hilft BVB in Abwehr und Angriff
Handball: 2. Bundesliga
Viele Kontakte hat Jochen Busch spielen lassen, jetzt war die Suche nach Verstärkungen für den verletzungsgeplagten Handball-Zweitligisten Borussia Dortmund endlich von Erfolg gekrönt. Penda Maria Bönighausen heißt die Neue, die vom Drittligisten 1. FC Köln zum BVB wechselt.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos