Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Hallenfußball

Husen und ÖSG im Osten souverän weiter

30.12.2012 | 19:04 Uhr
Husen und ÖSG im Osten souverän weiter
Tim Exner (links) brachte den Post TSV beim 2:1-Erfolg gegen den Wambeler SV in Führung.Foto: Bodo Goeke

Am zweiten Tag der Vorrunde in der Halle Brackel lief alles wie erwartet. Bezirksligist Husen und A-Liga-Spitzenreiter ÖSG Viktoria lösten ihre Aufgaben souverän und spazierten jeweils mit zwei deutlichen Erfolgen in die Zwischenrunde. Das dritte Ticket löste der Post TSV, der im Entscheidungsspiel gegen B-Ligist Körne 83 mit 2:1 die Oberhand behielt.

In der Gruppe drei besiegte ÖSG Viktoria den Ortsnachbarn SV Körne 83 deutlich mit 3:0. Die Neuzugänge Yasin Yanik und Rafik El Matouki sowie Christian Strelau trafen für die Östlichen. Auch im zweiten Spiel war die Truppe von Andre Gordon in allen Belangen überlegen und gewann gegen den Ligakonkurrenten TuS Neuasseln klar mit 5:1. Neuasselns Soufian Khamal wurde dabei beim Zwischenstand von 3:1 nach einer Tätlichkeit mit einer roten Karte des Feldes verwiesen.

Durch einen knappen 3:2-Erfolg über den TuS Neuasseln qualifizierte sich B-Ligist SV Körne 83 dann für das Überkreuzspiel. Viktor Pusch (Körne) und Alexander Bogdan (Neuasseln) traten als Doppel-Torschützen in Erscheinung, ehe Maximilian Petter (14.) für den vielumjubelten Siegtreffer sorgte.

Durch zwei deutliche Erfolge sicherte sich der SC Husen-Kurl den Sieg in der Gruppe 4. Zunächst wurde der A-Ligist Wambel deutlich in die Schranken gewiesen. David Müller, Oliver Krause (per Kopf), Marvin Busse, Patrick Diecks und Jonas Heyden trafen beim 5:0-Erfolg. Auch im zweiten Spiel gegen den PTSV gelangen den Husenern ein klarer Erfolg. Wobei Jonas Heyden bereits nach 29 Sekunden der wichtige Führungstreffer gelang. Weitere Schützen für den Bezirksligisten waren Marc Müller, Marvin Busse, Patrick Diecks, Patrick Kramer und David Müller, bei Gegentreffern von Stefan Wolff und Tim Exner.

Durch einen knappen aber verdienten 2:1-Erfolg über den Wambeler SV erreichte der PTSV dann das Entscheidungsspiel gegen SV Körne 83. Tim Exner brachte den A-Ligisten in Führung, ehe Holger Orth für den WSV ausglich. In der 15. Minute sorgte Christian Lehmann mit dem 2:1 dann für die Entscheidung.

Im Entscheidungsspiel der Gruppenzweiten brachte Andreas Schulze die Körner in Führung. Durch Tore von Florian Bedarf und Christian Salk drehte der PTSV, angefeuert von seinen vielen Fans, die Partie aber noch und gewann mit 2:1.

Frank Büth



Kommentare
Aus dem Ressort
Letzter Test: BVB-Frauen siegen 37:30
Handball
Tag des offenen Tores beim letzten Vorbereitungsspiel der BVB-Frauen: Bei Aufsteiger Beyeröhde siegten die Zweitliga-Handballerinnen von Borussia Dortmund mit 37:30 (19:14). "Die vielen Gegentore, und es waren sicher einige zu viel, nehme ich teilweise auch auf meine Kappe", sagte Ildiko Barna.
Niedrig siegt - Junge Dortmunder lassen aufhorchen
Triathlon: Fredenbaumpark
Kaum hatte sich nach dem Start des psd-Bank-Triathlons das schäumende Wasser etwas beruhigt, konnten die Zuschauer am Dortmund-Ems-Kanal erspähen: Andreas Niedrig (46) von den Tri-Geckos zieht von Beginn an einsam sein Rennen durch.
Dzaferoski und Koca wechseln zum ASC
Fußball: Oberliga
Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund rüstet personell nach. Der Sportliche Leiter Samir Habibovic gab am Rande der Partie gegen die Hammer SpVg (2:2) zwei Neuverpflichtungen bekannt. Beide Akteure sind auf mehreren Positionen einsetzbar.
Eisadler eröffnen die Saison 2014/15
Eishockey: Regionalliga
Eishockey-Regionalligist Eisadler Dortmund hat am Sonntag offiziell die Saison 2014/15 eröffnet. Im Eissportzentrum an der Strobelallee präsentierte sich das neue Team den Fans. Zweimal werden die Eisadler in dieser Woche noch in Unna aufs Trainingseis gehen, bevor die ersten Testspiele auf dem...
Maruoka ebnet der BVB-U19 Weg zum Dreier
Fußball: Junioren
Dank des angestrebten Pflichterfolges über den MSV Duisburg bleiben die U19-Fußballer von Borussia Dortmund auf Rang fünf in Kontakt zu der oberen Tabellenregion. Auch die U17 landete einen wichtigen Dreier beim Derby in Bochum.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Bastian Schweinsteiger
31%
Sami Khedira
5%
Manuel Neuer
25%
Thomas Müller
6%
Mats Hummels
33%
1162 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos