Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball-Westfalenliga

Hoffnung auf ein richtig tolles Spitzenspiel

28.09.2012 | 16:01 Uhr
Hoffnung auf ein richtig tolles Spitzenspiel
In der vergangenen Saison siegten beide Teams jeweils auf dem Platz des Gegners. Beim Hecker-Cup im August gewann Brünninghausen gegen Wickede mit 2:0 (hier eine Szene). Von links: Gondrum, Harbott und Schrade.Foto: Bodo Goeke

FC Brünninghausen gegen Westfalia Wickede - das ist nach dem Patzer des ASC 09 in der Vorwoche das Top-Spiel im heimischen Amateurfußball. Am Hombruchsfeld trifft der Spitzenreiter auf den Tabellendritten, die derzeitige Nummer eins auf Dortmunds Top-Team der letzten Saison. Beide haben ihre Generalprobe gewonnen, alles ist bereitet für ein großes Spiel.

Brünninghausen gegen Wickede - das ist auch das Duell zweier prima funktionierender Kollektive und zum anderen einiger herausragender Individualisten: Denis Boutagrat bei den Gastgebern etwa, Amateurfußballer des Jahres 2011, trifft auf seinen Stürmerkollegen Roman Schymanietz, der den Titel in den beiden Jahren zuvor gewonnen hatte, Florian Gondrum, mit zehn Treffern Spitzenreiter der Torschützenliste, auf Benedict Zwahr, den Aufsteiger der vergangenen Saison, der bei der Amateurfußballerwahl nur von Aplerbecks Rafik Halim übertroffen worden war. Die Liste ließe sich auf beiden Seiten problemlos verlängern.

Beiden gemeinsam ist auch der Respekt vor dem Gegner. Wickedes Marko Schott spricht mit Hochachtung vom „neuen“ FCB: „Brünninghausen hat eine gute Mischung zwischen Routine und Jugend gefunden, steht zu Recht dort oben und ist derzeit die Top-Adresse der Liga“, sagt Wickedes Trainer, der dagegen den Tabellenplatz und die bisherigen Auftritte seiner Jungs relativiert und von einer Momentaufnahme spricht - „weil wir insgesamt noch zu schwankend in unseren Leistungen sind“. Kollege Frank Eigenwillig kontert: „Die Westfalia bestätigt bislang das glänzende Abschneiden der Vorsaison. Es wird ein hoch interessanter Vergleich. Und hoffentlich ein tolles Fußballspiel, zu dem wir wieder unserem Teil beitragen wollen.“

Brünninghausens Coach erhofft sich den nächsten Sieg, will aber die Erwartungen nicht ins Unermessliche steigern: „Wir haben einen guten Lauf, sind aber gewiss nicht die Überflieger der Liga.“ Chancenlos sieht Schott auch sein Team keinewegs: „Um zu punkten, müssen wir allerdings einen disziplinierten und über 90 Minuten konzentrierten Auftritt hinlegen.“

INFO

Das für den 21. Oktober angesetzte Punktspiel des FC Brünninghausen beim DSC Wanne-Eickel soll auf den 3. Oktober, 14.00 Uhr, vorverlegt werden. Beide Vereine haben sich bereits auf den neuen Termin geeinigt. Er muss nur noch vom Staffelleiter offiziell bestätigt werden.

Udo Stark



Kommentare
Aus dem Ressort
Malte Fischer unterbietet zwölf Jahre alten Kreisrekord
Leichtathletik
"Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement Jung und Alt zum Dortmunder City-Lauf antreten und wie begeistert die Zuschauer die Rennen verfolgen", zeigte sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der einen Teil der Wettbewerbe verfolgte, von der Traditionsveranstaltung angetan.
Enttäuschung zum Auftakt - SVD unterliegt Hagen 63:67
Basketball: 2....
Auf den ersten Korb der Saison mussten sie nicht lange warten: Lucas Lages nutzte einen von zwei Freiwürfen. Was an dieser Szene ebenso bemerkenswert war: Es war nicht nur das 1:0, sondern auch schon die letzte Führung des SVD. Nach enttäuschenden 40 Minuten hatten die Hausherren das Spiel gegen BG...
2:2 - ASC 09 steigert sich nach der Pause
Fußball: Oberliga
Fußball-Oberligist hat auch beim zweites Auswärtsspiel in Serie gepunktet. Beim SV Lippstadt holte das Team von Daniel Rios am Sonntag ein 2:2 (0:1). Mit dem Unentschieden können Trainer und Team gut leben. Allerdings kassierte die Mannschaft für die erste Hälfte auch Kritik.
3:0 gegen Köln - BVB-U19 setzt sich oben fest
Fußball:...
Nach einem durchwachsenen Saisonstart fassen die U19-Fußballer von Borussia Dortmundallmählich Tritt. Dank des am Ende verdienten 3:0 (1:0) über den 1. FC Köln setzen sich die Borussen erst einmal im oberen Drittel der Tabelle fest.
Titelanwärter Siegen ist für Höchsten eine Nummer zu groß
Handball: Verbandsliga 2
Handball-Verbandsligist Borussia Höchsten hat am Samstag die zweite Saisonniederlage kassiert. Beim Titelanwärter RSVE Siegen unterlag das personell arg gebeutelte Team von Trainer Tobias Genau mit 26:36 (11:18).
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Fußball, Bezirksliga 9: TuS Eichlinghofen - BG Schwerin 2:1 (1:1)
Bildgalerie
Fotostrecke
30. City-Lauf in der Dortmunder Innenstadt
Bildgalerie
Fotostrecke