Höhe Hürde für Preußens Reserve Alle Vorberichte

Der SV Preußen 07 II steht seit Pfingstmontag auf einem Abstiegsplatz. Im Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Hombrucher SV II wird es allerdings schwer, die dringend benötigten drei Punkte zu holen. Preußens "Erste" empfängt im Anschluss den FV Scharnhorst. Hier alle Partien in der Vorschau.

Lünen.. Fußball, Kreisliga A1 Dortmund SV Preußen 07 II - Hombrucher SV II
(Sonntag, 13 Uhr, Alter Postweg, Lünen)

Da GW Kley im Nachholspiel gegen den Hörder SC II mit 4:0 gewonnen hat, rutschte der SV Preußen Lünen II auf einen Abstiegsplatz ab. Die Gäste aus Hombruch sind aktuell Tabellenzweiter, siegten im Hinspiel bereits mit 6:0. Die Preußen-Reserve erwartet also eine richtig hohe Hürde. Dennoch benötigt das Team dringend Punkte. "Wir kämpfen bis zuletzt", sagt Trainer Martin Wisse. Sein Kader sieht ähnlich aus wie zuletzt. Lars Woestmann fällt verletzt aus.

Kreisliga A2 Dortmund SpVg Berghofen - VfB Lünen
(Sonntag, 13 Uhr, Berghoferstraße 243, Dortmund)

Der VfB Lünen steht vor dem Titelgewinn und dem Aufstieg. Bei noch drei ausstehenden Partien beträgt der Vorsprung auf den einzigen Verfolger Hörder SC einen Punkt. Die Süder sind in der Pflicht, die letzten Partien zu gewinnen. Gegner Berghofen kassierte sechs Niederlagen in Serie, fiel bis auf Platz zwölf zurück. Beim VfB fällt Marius Mantei (Bänderriss) aus. Die Lüner haben in Patrick Meistrell einen Physiotherapeuten für die letzten Partien engagiert.


SV Preußen 07 Lünen - FV Scharnhorst
(Sonntag, 15 Uhr, Alter Postweg, Lünen)

Dank des 5:0-Sieges über Berghofen ist der SVP auf den dritten Rang geklettert. Das Team will unbedingt versuchen, diese Platzierung bis zum Ende zu verteidigen. Gegner FV Scharnhorst kämpft um den Klassenerhalt, hat zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Preußens Dennis Szczepanski und Kai Schinck verstärken die eigene Zweite. Simon Serges und Maik Küchler sind nach wie vor verletzt. Fraglich ist der Einsatz von Marc Juwig aus beruflichen Gründen.


SG Phönix Eving - BV Brambauer II
(Sonntag, 15 Uhr, Grävingholzstraße 75a, Dortmund)

Der BVB II ist zur Zeit gut drauf, fuhr vier Siege in Serie ein und verschaffte sich somit einen kleinen Vorsprung auf die Abstiegsränge. Einen Sieg benötigt Brambauer II aber noch, um sicher zu gehen. Gastgeber Eving hat zwar 21 Punkte mehr als die BVB-Reserve, verlor aber im Hinspiel in Brambauer mit 0:1. Brambauers Maik Banna riss sich unter der Woche im Training die Bänder im Sprunggelenk, wird in dieser Saison kein Spiel mehr machen können.


Kreisliga A2 Unna/Hamm Westfalia Wethmar U23 - Königsborn
(Sonntag, 13 Uhr, Wehrenboldstraße, Lünen)

Dank des 1:1 gegen den Dritten Massen verteidigte die U23 ihren zweiten Platz. Jetzt wartet mit dem Königsborner SV ein weiterer starker Gegner. Die Gäste fügten der U23 im Hinspiel die höchste Saisonniederlage zu (1:6). Wethmar hat sich fest vorgenommen, sich dafür zu revanchieren. Fehlen werden Jonas Rath und Dominik Heinrich. Der Einsatz von Sebastian Hane ist noch fraglich.


BSV Heeren - TuS Niederaden 2:2 (1:1) Kreisliga A Lüdinghausen BW Alstedde - Union Lüdinghausen
(Sonntag, 15 Uhr, Am Heikenberg, Lünen)

Die Leistung der Alstedder war zuletzt schwankend. "Zu Hause sind wir aber stark", sagt Spielertrainer Kadir Kaya. Gegner Lüdinghausen ist als Siebter direkter Tabellennachbar, stellt mit 38 Gegentrefferndie drittbeste Defensive der gesamten Liga. Aufpassen muss Alsteddes Defensive auf Sven Görlich, der bisher 19 Tore erzielt hat. Fehlen wird im Alstedder Team Rajko Milinkovic (privat verhindert). Ansonsten hat Kaya die Qual der Wahl.


BW Ottmarsbocholt - GS Cappenberg 4:0 (1:0)