Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Handball

Höchsten muss auf Bradtke verzichten

17.10.2012 | 09:00 Uhr
Funktionen
Höchsten muss auf Bradtke verzichten

Am Samstagabend kommt der Tabellenführer. Eigentlich eine gute Gelegenheit für Verbandsligist Borussia Höchsten, in der Liga wie der ein bisschen auf sich aufmerksam zu machen. Doch die personellen Voraussetzungen sind über die Herbstpause eher schlechter als besser geworden: Wegen eines angebrochenen Knöchels muss Regisseur Marc Bradtke pausieren, vermutlich noch drei Wochen. Es ist der vierte Ausfall der Borussen, nachdem bereits Dominik Bradtke (Ermüdungsbruch), Patrick Drees (Fuß-Operation) und Roman Akaltun (Meniskusprobleme) passen mussten. „Das ist natürlich eine Schwächung“, so Trainer Carsten Hergert, der aber gar nicht klagen will: „Müssen wir uns eben unter diesen Umständen beweisen.“

Ohnehin verlief die Spielpause nicht gerade optimal für die Höchstener. Wegen der Sperrung der Halle Hacheney (wahrscheinlich bis Donnerstag) mussten sie bei einigen Trainingseinheiten improvisieren. Was ebenso auf den OSC zutraf. „Im Nachhinein können wir ja froh sein, dass wir das Spiel gegen Schwitten vorgezogen haben“, so ein ziemlich angesäuerter Trainer Thorsten Stoschek.

Für seine Mannschaft gehört die Unterbrechung der Trainingsarbeit wegen einer Hallensperrung schon irgendwie zu einer Saison dazu. „Uns trifft es immer“, ärgert sich Stoschek. Immerhin kann er sich darüber freuen, dass Patrick Hoffmann nach dem Bruch des Mittelhandknochens bei der Stadtmeisterschaft nun wieder mit dem Training begonnen hat. Dan Stoschek hat sich vorerst zum Studium nach Köln verabschiedet und steht dem Team somit nicht zur Verfügung. Der OSC pausiert an diesem Wochenende noch und tritt erst eine Woche später in Westerholt an.

Ohne größere Beeinträchtigungen absolvierte Westfalia Hombruch die Herbstpause. Am gestrigen Abend absolvierten die Hombrucher ein Testspiel gegen Bezirksligist ÖSG Viktoria. Die Östlichen haben derzeit auch ein Hallenproblem, der Sportkomplex in Brackel ist derzeit ebenfalls gesperrt.

Vielleicht wäre es BVB II-Trainerin Sandra Rother auch ganz lieb gewesen, wenn ihr Team am Wochenende pausiert hätte. Statt dessen gab es eine deftige Packung in Bremen. „Uns steckt dieses Debakel noch in den Knochen“, so Rother, die ankündigte, „das Spiel noch längerfristig aufarbeiten“ zu wollen. Zumal der Zweitligareserve am Sonntag ein nicht ganz unwichtiges Spiel bevorsteht: Am Sonntag gastiert die zweite Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe in der Halle Wellinghofen – und die hat, wie der BVB, erst zwei Punkte auf der Habenseite. „Wenn wir in der Liga bleiben wollen, dann müssen wir das Spiel schon gewinnen“, gibt Rother vor.

Ob es Aushilfen aus der ersten Mannschaft geben wird, steht noch nicht fest. Zumindest terminlich wäre es möglich: Die Zweitligatruppe von Alice Wagner spielt am Samstagabend in Mainz.

Timm Becker

Kommentare
Aus dem Ressort
Eisadler wollen sich von Luchsen nicht bremsen lassen
Eishockey: Regionalliga
Es ist ein Gefühl, als ob jemand den Wiederholungsknopf drückt: Wie schon am vergangenen Sonntag empfangen die Eisadler Dortmund am Freitag (20 Uhr)...
Schnitzmeier beendet Profi-Karriere mit 24 Jahren
Radsport
Aus dem Bauch heraus hat Anna-Bianca Schnitzmeier diese Entscheidung nicht getroffen. "Zwei Monate" habe sie mit sich gerungen, gibt die 24-jährige...
BVB verpflichtet Ex-Nationalspielerin Richter
Handball: 2. Bundesliga
Den vielen schlechten Nachrichten folgte am Mittwoch eine gute: Der BVB hat auf die zahlreichen Verletzungen reagiert und Sabrina Richter (geb....
Dortmunder Frauen beenden Hinrunde auf Abstiegsplätzen
Handball: 3. Liga West
Dortmunds Drittligafrauen verabschiedeten sich am letzten Wochenende in die Weihnachtsferien und beendeten gleichzeitig die erste Serie der Saison....
OSC spielt oben mit - Höchsten im Keller
Handball: Verbandsliga 2
Mit unterschiedlichen Befindlichkeiten haben sich Dortmunds ranghöchste Handball-Männer in der Verbandsliga am vergangenen Wochenende in die...
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - SV Allensbach 33:22 (17:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Handball, 2. Bundesliga: HSG Bensheim-Auerbach - BVB 26:26 (10:12)
Bildgalerie
Fotostrecke