Hennen trifft auf den nächsten Abstiegskandidat

Nach dem mühsamen 1:0-Erfolg gegen das Schlusslicht Husen-Kurl bekommt es der SC Hennen am Sonntag erneut mit einem Abstiegskandidaten zu tun. Wenn heute schon Saisonende wäre, müsste Gastgeber Höntrop als Tabellendrittletzter absteigen - ein Umstand, der den Hennenern als Warnung dient.

Hennen.. Landesliga 3
SV Höntrop - SC Hennen
Sonntag, 15 Uhr (Preins Feld, Bochum)

Die Tabellen-Konstellation macht die Aufgabe für das Team des Trainergespanns Peter Habermann/Stefan Kolatke nicht leichter. Jedenfalls rechnet Kolatke mit einem hochmotivierten Gegner, der zudem noch das Hinspiel in Erinnerung haben dürfte. Seinerzeit fegten die "Zebras" Höntrop mit 7:0 vom Platz.

"Mit diesem Spiel wird sich die Partie am Sonntag nicht vergleichen lassen", meint Kolatke, der als Zielsetzung ausgibt: "Wir wollen mindestens einen Punkt holen - wie in jedem Auswärtsspiel." Zudem wollen die Hennener endlich mal den achten Tabellenplatz verlassen, auf dem sie nun schon seit vier Wochen konstant zu finden sind - nach oben, versteht sich.

Neben dem Langzeitverletzten Dominik Esselun fallen am Sonntag mit Lukasz Zorawik und Marcel Katrakazos zwei Spieler krankheitsbedingt aus. Die genesenen Markovic und Samuk sollen in der "Zweiten" spielen.