Henes-Elf noch nicht satt: 4:1-Sieg in Kalthof

Der SC Berchum/Garenfeld ist noch lange nicht satt. Zwar ist der Klassenerhalt längst unter Dach und Fach, aber die Elf von Trainer Frank Henes stürmte auch die SSV-Arena in Kalthof und gewann mit 4:1. Damit haben die Rot-Schwarzen den vierten Platz verteidigt und stolze 49 Punkte auf dem Konto.

Hennen.. Fußball-Landesliga 3
SSV Kalthof - SC Berchum/Garenfeld 1:4 (1:1)

Die Henes-Elf hatte bereits in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff und ging in der elften Minute durch einen Handelfmeter, den Sandi Delkic verwandelte, in Führung. Zweimal Smajic und Kunz hatten zudem gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen. Stattdessen gab es unmittelbar vor dem Pausepfiff noch die kalte Dusche, als der Ex-Hennener Claudio Fereira den Ausgleich erzielte.

Doch die Rot-Schwarzen ließen sich durch den Schock nicht beirren und schlugen nach der Pause zurück. Zunächst hatte Liodis Pech, als sein Kopfball an die Unterkante der Latte prallte und nach Ansicht des Unparteiischen nicht den Weg hinter die Torlinie gefunden hatte (50.). Doch nur eine Minute später durfte gejubelt werden, denn Georgios Ntontos schloss eine Solo über die linke Seite eiskalt zum 2:1 ab.

Weitere fünf Minuten später zielte Nikolaos Liodis dann nach einem Einwurf von Tewes per Kopf besser und es stand 3:1.
Und die Henes-Elf legte zügig nach. Nach einer schönen Kombination wurde Eisel zwar geblockt, aber der Nachschuss von Delkic zappelte zum 4:1 im Gehäuse (61.). Spätestens jetzt war der 13. Saisonsieg für den SC Berchum/Garenfeld eingefahren.

TEAM UND TORE
Berchum/Garenfeld:
Manuel Tragelehn, Jan Bormann, Nikolaos Liodis (65. Hüseyin Iskanli), Florian Zelder, Georgios Ntontos (77. Ridvan Kaya), Christian Tewes, Sandi Delkic, Vladimir Kunz, Alexander Escher, Daniel Eisel, Amir Smajic (71. Christian Schilling).
Tore: 0:1 Delkic (11., Handelfmeter), 1:1 (45.), 1:2 Ntontos (51.), 1:3 Liodis (56.), 1:4 Delkic (61.).