Das aktuelle Wetter NRW -1°C
Fußball-Landesliga

Heitmann: „Müssen möglichst lange die Null halten“

21.09.2012 | 18:37 Uhr
Funktionen
Heitmann: „Müssen möglichst lange die Null halten“
Torlos endete im März dieses Jahres das bislang letzte Duell zwischen Arminia Marten und dem Hombrucher SV am Wischlinger Weg.Foto: Bodo Goeke

Bereits am Samstag empfängt Arminia Marten um 17.30 Uhr den Hombrucher SV zum Landesliga-Derby. Wir sprachen mit den Trainern Jörg Heitmann (Arminia) und Alex Gocke (HSV) über Stimmungen, Erwartungen und das Spiel.

Hombruch hat noch kein Spiel verloren, Marten erst eins gewonnen. Wie ist die aktuelle Stimmungslage?

Jörg Heitmann: „Die Mannschaft ist nach den letzten Ergebnissen natürlich etwas verunsichert. Dazu kommen die Rückschläge durch viele Verletzungen. Allerdings ist die Trainingsbeteiligung super. Darum bin ich verhalten optimistisch.“

Alexander Gocke: „Wir haben momentan viel Selbstvertrauen, das wir uns aber immer wieder neu erarbeiten und erkämpfen müssen. Unsere Erfolge sind kein Selbstläufer.“

Mit welchen Erwartungen gehen Sie in das Spiel?

Heitmann: „Hombruch ist der Favorit. Wie sagt man so schön: Wir haben keine Chance und die wollen wir nutzen.“

Gocke: „Wir müssen den Gegner ernst nehmen und von der ersten Minute an konzentriert arbeiten.“

Worauf wird es in diesem Duell besonders ankommen?

Heitmann: „Wenn man die Tordifferenzen vergleicht, sieht man schon, worauf es ankommt. Wir haben 20 Gegentore, Hombruch nur eins. Unser Hauptaugenmerk muss sein, möglichst lange die Null zu halten.

Gocke: „Wir müssen möglichst schnell in die Partie finden, das Tempo hoch halten und aggressiv zu Werke gehen. Es ist wichtig, Druck auf den Gegner aufzubauen.“

Ein Wort zum Gegner.

Heitmann: „Alex Gocke hat eine tolle Mannschaft auf die Beine gestellt, mit einer guten Defensive. Aber auch die Offensive mit Wedemann und Bahr hat schon Klasse.“

  Gocke: „Die Mannschaft ist mir sympatisch, weil sie über den Zusammenhalt kommt. Trotz der vielen Verletzten kann man von der Truppe überraschende Momente erwarten.“

Zum Abschluss Ihr Tipp zum Spiel.

Heitmann: „Schwer zu sagen. Ich hoffe, dass wir 1:0 gewinnen.“

Gocke: „Wenn wir die Vorgaben umsetzen, können wir gewinnen. Wir werden ein Tor mehr als der Gegner schießen.“

INFOS ZUM SPIELTAG

Arminia Marten - Hombrucher SV (Samstag, 17.30 Uhr). Die Martener sind personell arg gebeutelt. Julian Schwarz (Kreuzbandriss) und Mario Bunk (Bänderriss) fallen länger aus. Süleyman Baris verlässt den Verein. Hombruch vertraut dem erfolgreichen Kader der letzten Wochen.

Hasper SV - Kirchhörder SC. - Beim Tabellenführer, der alle seine fünf bisherigen Spiele gewonnen hat, steht der KSC vor einer hohen Hürde. Trainer Adrian Alipour erwartet die gleiche Einstellung wie am Vorsonntag. Er würde gerne die Elf aufbieten, die gegen Teutonia SuS Waltrop nach einer Klasseleistung mit 6:0 gewann, doch hinter dem Einsatz von Peter Brdonkalla (Rücken) und Sven Stiesberg (Adduktoren) steht ein dickes Fragezeichen. Eventuell spielt Dominik Behrend von Beginn an.

Jürgen Klippert

Kommentare
Aus dem Ressort
Höchsten verkauft sich gut - OSC siegt souverän
Handball: Verbandsliga 2
Der Titelanwärter aus Siegen entpuppte sich in der Handball-Verbandsliga am Ende doch als eine Nummer zu groß für das Schlusslicht vom Höchsten....
SC Hansa gewinnt überraschend gegen Vizemeister Mühlheim
Schach
In der achten Runde der Schach-Bundesliga trafen am Samstag der Erstligist SC Hansa Dortmund und der deutsche Vizemeister SV Mühlheim Nord...
BVB-Frauen nach 25:25 nur noch Tabellenzweiter
Handball: 2. Bundesliga
Die Handball-Frauen von Borussia Dortmund sind nach vielen Wochen an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga nur noch Zweiter. Beim HC Rödertal musste...
BVB-Frauen können in Rödertal "Weichen stellen"
Handball: 2. Bundesliga
Wie den Profi-Fußballern steht auch Borussia Dortmunds Handballfrauen eine wichtige Woche ins Haus. Am heutigen Samstag (17 Uhr) gastiert der...
Glankovicova übernimmt beim BVB die Führungsrolle
Handball: 2. Bundesliga
Vor allem hat sie sich selbst überrascht. "Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass ich so schnell auf diesem Zweitliga-Niveau wieder mithalten könnte....
Fotos und Videos
article
7121385
Heitmann: „Müssen möglichst lange die Null halten“
Heitmann: „Müssen möglichst lange die Null halten“
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/dortmund/heitmann-muessen-moeglichst-lange-die-null-halten-id7121385.html
2012-09-21 18:37
Dortmund