Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Frauen-Handball

Handballerinnen gewinnen Turnier in Lintfort

12.08.2012 | 19:34 Uhr
Funktionen
Handballerinnen gewinnen Turnier in Lintfort

Gelungener Wochenabschluss für die Handballerinnen des BVB: Bei einem Tagesturnier des TuS Lintfort zog die Mannschaft von Trainerin Alice Vogler erwartungsgemäß ins Finale und setzte sich da mit 20:16 gegen Loreal Venlo durch.

Dass die Woche der BVB-Handballerinnen eine starke niederländische Prägung haben würde, hatte der Plan vorgegeben: Am Mittwoch der knappe Sieg gegen den Oranje -Nachwuchs (36:35), am Freitag ein knappes 27:28 gegen MizuWaAi Dalfsen – „mit müden Beinen“, wie Trainerin Alica Vogler erklärte, aber immerhin gegen Hollands Meister.

Gestern gab es dann etwas überraschend den dritten Auftritt gegen eine niederländische Mannschaft. Eigentlich hatte Alice Vogler nämlich den SC Greven im Finale erwartet – es wäre eine Art Generalprobe für den Zweitliga-Saisonauftakt gewesen, der für die Borussinnen am 15. September eben in Greven stattfinden wird. In Lintfort allerdings schlugen die Niederländerinnen den SC Greven im Gruppenspiel und zogen ins Finale gegen den BVB ein, der seine Gruppengegner, die Drittligisten TV Beyeröhde und 1. FC Köln, jeweils mit 24:17 geschlagen hatte.

So könnte man bein BVB jetzt mit dem Rechnen beginnen: Venlo schlägt Greven, BVB schlägt Venlo ... Nein, auf solche Spielchen lässt sich Alice Vogler natürlich nicht ein: Die Ergebnisse sind fünf Wochen vor dem Start noch nebensächlich, wichtig sind Details, Entwicklungen, Fortschritte.

„Das waren drei gute Testeinheiten“, beurteilte Vogler die jeweils vierzigminütigen Turnierspiele, in denen sie den Schwerpunkt erneut auf die Abwehr gelegt hatte. „Zu Anfang fehlte noch ein wenig die Aggressivität“, so die Trainerin, aber das habe sich von Spiel zu Spiel verbessert. „An Ende hat mir dann auch das Zusammenspiel mit den Torhüterinnen gut gefallen.“

In der Offensive gibt es laut Alice Vogler noch einige Baustellen. „Viele Wurffehler, Unsicherheiten im Passspiel und bei den Konzepten. Aber kein Grund zur Unruhe, wir liegen im Zeitplan.“

In der neuen Woche bleibt das Team weiter im hohen Spiel-Rhythmus: Am Mittwoch geht es zum Test-Rückspiel nach Blomberg, Freitag eröffnen die Borussinnen gegen eine Dortmund-Auswahl die Stadtmeisterschaften, am Samstag geht es zu Turnier, Test und Training bei Zweitliga-Konkurrent TV Nellingen.

Volker Surkamp

Kommentare
Aus dem Ressort
Eisadler wollen sich von Luchsen nicht bremsen lassen
Eishockey: Regionalliga
Es ist ein Gefühl, als ob jemand den Wiederholungsknopf drückt: Wie schon am vergangenen Sonntag empfangen die Eisadler Dortmund am Freitag (20 Uhr)...
Schnitzmeier beendet Profi-Karriere mit 24 Jahren
Radsport
Aus dem Bauch heraus hat Anna-Bianca Schnitzmeier diese Entscheidung nicht getroffen. "Zwei Monate" habe sie mit sich gerungen, gibt die 24-jährige...
BVB verpflichtet Ex-Nationalspielerin Richter
Handball: 2. Bundesliga
Den vielen schlechten Nachrichten folgte am Mittwoch eine gute: Der BVB hat auf die zahlreichen Verletzungen reagiert und Sabrina Richter (geb....
Dortmunder Frauen beenden Hinrunde auf Abstiegsplätzen
Handball: 3. Liga West
Dortmunds Drittligafrauen verabschiedeten sich am letzten Wochenende in die Weihnachtsferien und beendeten gleichzeitig die erste Serie der Saison....
OSC spielt oben mit - Höchsten im Keller
Handball: Verbandsliga 2
Mit unterschiedlichen Befindlichkeiten haben sich Dortmunds ranghöchste Handball-Männer in der Verbandsliga am vergangenen Wochenende in die...
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - SV Allensbach 33:22 (17:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Handball, 2. Bundesliga: HSG Bensheim-Auerbach - BVB 26:26 (10:12)
Bildgalerie
Fotostrecke