Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Frauen-Handball

Handballerinnen gewinnen Turnier in Lintfort

12.08.2012 | 19:34 Uhr
Handballerinnen gewinnen Turnier in Lintfort

Gelungener Wochenabschluss für die Handballerinnen des BVB: Bei einem Tagesturnier des TuS Lintfort zog die Mannschaft von Trainerin Alice Vogler erwartungsgemäß ins Finale und setzte sich da mit 20:16 gegen Loreal Venlo durch.

Dass die Woche der BVB-Handballerinnen eine starke niederländische Prägung haben würde, hatte der Plan vorgegeben: Am Mittwoch der knappe Sieg gegen den Oranje -Nachwuchs (36:35), am Freitag ein knappes 27:28 gegen MizuWaAi Dalfsen – „mit müden Beinen“, wie Trainerin Alica Vogler erklärte, aber immerhin gegen Hollands Meister.

Gestern gab es dann etwas überraschend den dritten Auftritt gegen eine niederländische Mannschaft. Eigentlich hatte Alice Vogler nämlich den SC Greven im Finale erwartet – es wäre eine Art Generalprobe für den Zweitliga-Saisonauftakt gewesen, der für die Borussinnen am 15. September eben in Greven stattfinden wird. In Lintfort allerdings schlugen die Niederländerinnen den SC Greven im Gruppenspiel und zogen ins Finale gegen den BVB ein, der seine Gruppengegner, die Drittligisten TV Beyeröhde und 1. FC Köln, jeweils mit 24:17 geschlagen hatte.

So könnte man bein BVB jetzt mit dem Rechnen beginnen: Venlo schlägt Greven, BVB schlägt Venlo ... Nein, auf solche Spielchen lässt sich Alice Vogler natürlich nicht ein: Die Ergebnisse sind fünf Wochen vor dem Start noch nebensächlich, wichtig sind Details, Entwicklungen, Fortschritte.

„Das waren drei gute Testeinheiten“, beurteilte Vogler die jeweils vierzigminütigen Turnierspiele, in denen sie den Schwerpunkt erneut auf die Abwehr gelegt hatte. „Zu Anfang fehlte noch ein wenig die Aggressivität“, so die Trainerin, aber das habe sich von Spiel zu Spiel verbessert. „An Ende hat mir dann auch das Zusammenspiel mit den Torhüterinnen gut gefallen.“

In der Offensive gibt es laut Alice Vogler noch einige Baustellen. „Viele Wurffehler, Unsicherheiten im Passspiel und bei den Konzepten. Aber kein Grund zur Unruhe, wir liegen im Zeitplan.“

In der neuen Woche bleibt das Team weiter im hohen Spiel-Rhythmus: Am Mittwoch geht es zum Test-Rückspiel nach Blomberg, Freitag eröffnen die Borussinnen gegen eine Dortmund-Auswahl die Stadtmeisterschaften, am Samstag geht es zu Turnier, Test und Training bei Zweitliga-Konkurrent TV Nellingen.

Volker Surkamp



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach 47 Jahren: Franke beendet Trainerlaufbahn
Leichtathletik
Verlässt ein leistungsstarker Athlet den Verein oder beendet seine Karriere ist das für den Klub bitter. Steigt aber ein langjähriger erfolgreicher Trainer aus, hat das erheblich einschneidendere Folgen. Nach 47 Jahren beendet Wolfgang Franke seiner Trainerlaufbahn, die Folgen sind noch nicht...
OSC gegen Oberaden - Höchsten in Hattingen
Handball: Verbandsliga
Mit dem nächsten Highlight setzt der Verbandsliga-Spitzenreiter OSC Dortmund sein Programm fort. Am Freitag um 20.30 empfängt die Mannschaft von Thorsten Stoschek den Gast aus Oberaden. Nachbar TuS Borussia Höchsten erwartet eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe gegen den TuS Hattingen...
BVB 2 siegt im Kellerduell gegen Dutenhofen
Handball: 3. Liga
In der richtungsweisenden Drittliga-Partie der beiden noch sieglosen Handball-Kellerkinder Borussia Dortmund 2 und HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sicherte sich das Team des Trainergespanns Dagmara Kowalska und Frank Moormann zwei ganz wichtige Zähler.
Eisadler thronen nach 12:2 weiterhin an der Tabellenspitze
Eishockey: Regionalliga
Auch die Wiehl Penguins konnten im Eissportzentrum an den Westfalenhallen den aktuellen Höhenflug des Eishockey-Regionalligisten Eisadler Dortmund nicht stoppen. Mit 12:2 (4:1, 4:0, 4:1) gewann das Team von EAD-Trainer Krystian Sikorski auch in dieser Höhe verdient und festigte die Tabellenführung.
TV Hörde holt bei Heimpremiere nur einen Punkt
Volleyball: 3. Liga
Bei der Premiere vor heimischen Publikum bestätigte "Teee" Slacanin eindrucksvoll ihren Ruf als Power-Frau. Dennoch reichte es für den Volleyball-Drittligisten TV Hörde nicht zum Sieg. Dem Post Telekom SV Aachen unterlag der TVH am Samstag mit 2:3 (25:16, 25:27, 25:23, 20:25, 13:15).
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos