Gondrum sichert Sieg - Wendij schiebt sich vor

Florian Gondrum war beim Derby in Aplerbeck nur Zuschauer. Der Torjäger des FC Brünninghausen aber musste um den Torjägerpokal nicht mehr bangen. ASC-Angreifer Tim Schwarz traf zwar noch einmal doppelt. Der Vorsprung aber reichte.

Dortmund.. Dass sich Florian Gundrum den Torjägerpokal sichern konnte war ob des großen Vorsprungskeine Überraschung mehr. Mit insgesamt 28Saisontreffern und dem Bestwert von 29,8 Punkten kann sich der Goalgetter des FC Brünninghausen nun also Torschützenkönig nennen.


Spitzentrio unverändert


Weder Tim Schwarz vom ASC 09 Dortmund(26,0 Punkte)nochBrackels Oliver Adler (17,6 Punkte)konnten Gondrum am letzten Spieltag von der Spitzenposition verdrängen und behielten ihre Platzierungen der Vorwoche. Adler musste jedoch lange noch um seinen dritten Platz bangen, da sein Vorsprung auf seine Verfolger nur sehr gering war. Insbesondere in den letzten Wochen hatte sich der Kampf um den dritten Platz dramatisch zugespitzt.


Einen großen Sprung nach vorne in der Torjägerliste konnte Hyacinthe Botchak Wendji (16,2 Punkte) vom TuS Eichlinghofen noch machen. Durch den zweiten Doppelpack in zwei Wochen konnte er sich erneut um einen Platz vorschieben. Der in der Vorwoche noch sechstplatzierte Daniel Diaz (16,0 Punkte)vom ASC 09konnte ebenfalls von zwei Tore erzielen und sich einen Platz auf den fünften Rang vorarbeiten.


Polok verliert Platz fünf


Leidtragender der Doppeltorschützen vom TuS und des ASCs war Paul Polok. Er konnte seinen fünften Platz nicht verteidigen, da er beim Auftritt des FC Brünninghausen torlos und somit bei15,8 Punkten blieb. Dabei war vor einigen Wochen sogar noch der dritte Rang in Reichweite.


Die Top Sechs:

Platz Spieler Verein Tore Faktor Punkte
1. Florian Gondrum

FC Brünninghausen

28/3 1,0/0,6 29,8
2. Tim Schwarz ASC 09 Dortmund 26 1,0 26,0
3. Oliver Adler SV Brackel 06 22 0,8 17,6
4. Hyacinthe B. Wendji TuS Eichlinghofen 27 0,6 16,2
5. Daniel Diaz ASC 09 Dortmund 16 1,0 16,0
6. Paul Polok FC Brünninghausen 14/3 1,0/0,6 15,8


Der Torjägerpokal wird seit der Saison 1979/80 verliehen. Er vereint Torschützen aus Westfalen-, Landes- und Bezirksliga. Je höher die Liga, desto höher ist der Quotient, der mit den erzielten Toren verrechnet wird (Westfalenliga 1/Landesliga 0,8/Bezirksliga 0,6).