FSG-Kicker holen Titel der weiterführenden Schulen

Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium (FSG) setzt sich die Hallenkrone auf. Bei den Stadtmeisterschaften der weiterführenden Lüner Schulen (Jahrgang Jungen 1996-1998) behielten die Gymnasiasten im nervenaufreibenden Finale gegen das Lippe Berufskolleg (LBK) die Oberhand. Die Entscheidung fiel erst im Neunmeterschießen.

Lünen.. Niemanden in der Rundsporthalle hielt es im Finale auf den Sitzen. Den Zuschauern wurde ein packendes Endspiel zweier gleichwertiger Teams geboten, das die FSG-Schüler erst nach Neunmeterschießen mit8:7 für sich entscheiden konnten. Zunächst sah es allerdings nach einer klaren Angelegenheit für das FSG aus. Die Gymnasiasten gingen bereits in der ersten Minute in Führung.

Es dauerte nicht lange, bis sich der spätere Turniersieger durch starke Spielzüge und Kombinationen eine deutliche 3:0-Führung erspielte. Allen voran Lukas Götz, der später auch die Trophäe entgegennahm, wusste zu überzeugen. Das LBK, Titelträger im vergangenen Jahr, steckte aber nicht auf. Das Berufskolleg startete eine starke Aufholjagd und kam mit dem Spielabfpiff tatsächlich noch zum 3:3-Ausgleich.

So ging es für die beiden Teams in die Verlängerung. Da hier trotz hart umkämpfter Zweikämpfe und vieler Chancen keine weiteren Tore fielen, musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier lieferten sich beide Teams ein enges Kopf-An-Kopf-Rennen. Das FSG hatte am Ende aber die besseren Nerven und setzte sich mit 8:7 durch. Matthias Eßeling, Coach des Turniersiegers, war nach dem Finale voll des Lobes für sein Team. "Der Turniersieg ist insgesamt verdient. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung", sagte der Lüner Trainer.

Beide Endspielteilnehmer zogen zurecht ins Finale ein. Souverän bestritten die Teams ihre Halbfinals. Das LBK ließ im ersten Halbfinale gegen die zweite Mannschaft der Geschwister Scholl Gesamtschule nichts anbrennen (4:0). Auch das FSG hatte im zweiten Halbfinale wenig Mühen mit dem Gegner der Heinrich Bussmann Schule (1:4). In der Gruppenphase trafen die beiden Finalisten bereits aufeinander. Hier dominierte allerdings das Lippe Berufskolleg und siegte verdient mit 2:0. Im Finale revanchierte sich das FSG dann erfolgreich.