Ettaqi und Grijseels verlängern bei den BVB-Frauen

Die Personalplanungen bei den BVB-Frauen gehen zügig voran. Rafika Ettaqi und Alina Grijseels haben am Donnerstag ihre Verträge bei Borussia Dortmund um zwei Jahre bis Mitte 2017 verlängert. "Beide fühlen sich bei uns sehr wohl", erklärte der Sportliche Leiter Jochen Busch.

Dortmund.. Diegerade erst 19-jährige Alina Grijseels hat sich schon in jungen Jahren einen exzellenten Namen in der Szene gemacht, natürlich ist sie auch von anderen Klubs umworben. "Wir freuen uns, dass sie bei uns bleibt", sagt Jochen Busch, "sie ist schon jetzt sehr wichtig für die Mannschaft. Sie ist unsere Zukunft". Sie sei eine der talentiertesten Spielerinnen in Deutschland, im mittleren Rückraum für den BVB jetzt schon unverzichtbar.

Rafika Ettaqi ist in der Hinrunde nach ihrer Verpflichtung gleich zu einer Leistungsträgerin geworden. "Linkshänderinnen sind in der Liga dünn gesät und deshalb sehr begehrt", sagt Busch, deshalb sei der BVB glücklich, dass er sich die Dienste der Italienerin sichern konnte. Das Gesicht der Borussia für die neue Saison nimmt nach und nach Gestalt an.