Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Erwartungen beim SC Dorstfeld sind traditionell hoch

18.12.2012 | 19:05 Uhr
Erwartungen beim SC Dorstfeld sind traditionell hoch
Dorstfelds Mehmet Tuday (rechts) bei der letztjährigen Finalrunde gegen Brünninghausens Sebastian Stein.Foto: Bodo Goeke

Es ist fast schon Tradition, dass in der Halle immer wieder einige Bezirksligisten den „Großen“ das Leben schwer machen. Auch in diesem Jahr wird neben Herbstmeister SV Brackel 06, weiteren Teams eine gute Rolle zugetraut - sogar bis hin zu einer möglichen Endrunden-Teilnahme.

Es ist fast schon Tradition, dass in der Halle immer wieder einige Bezirksligisten den „Großen“ das Leben schwer machen. Auch in diesem Jahr wird neben Herbstmeister SV Brackel 06, weiteren Teams eine gute Rolle zugetraut - sogar bis hin zu einer möglichen Endrunden-Teilnahme. Bei allen Klubs laufen die Vorbereitungen auf das Spektakel auf Hochtouren. Ein Überblick.

SC Dorstfeld 09

„Es ist nicht so einfach, alles unter einem Hut zu kriegen“, denkt Robert Podeschwa schon weiter und verweist auf die kurze Winterpause. Weil allerdings nicht nur bei den Spielern, sondern im Umfeld die Erwartungen hoch sind (immerhin zählen die Dorstfelder fast schon zu den Stammgästen in der Finalrunde), werden die Halle und die Soccerworld intensiv zur Vorbereitung genutzt. Nicht mehr zum Kader gehört allerdings Defensivspieler Marc Wolniewicz, der sich auf persönlichen Gründen abgemeldet hat.

SV Brackel 06
Der Spitzenreiter hat sich durch Hamza Berro verstärkt. Der vielseitige Offensivspieler, der mit dem Lüner SV in die Landesliga aufgestiegen war, ist nach Klärung der Passformalitäten spielberechtigt und könnte sein Debüt bereits bei der Stadtmeisterschaft geben. Kein Thema für die Halle ist ein Einsatz von Sven Goertz. „Wir könnten ihn gut gebrauchen, aber aufgrund seiner Knieverletzung rechne ich nicht mit ihm“, sagt Axel Schmeing, „wir sind ja schon froh, dass er uns auf dem Feld wieder zur Verfügung steht.“

BSV Schüren
Markus Gerwien lässt es locker angehen. Ein Hallentraining hat er anberaumt, dazu geht es aber auch in die Soccerworld. Für Torhüter Daniel Meier, der zum SV Berghofen wechselt, sucht er einen Nachfolger in einem „feinen Umfeld“. Torjäger Emmanuel Peterson fliegt für vier Wochen in seine Heimat Ghana und fällt für die Halle komplett aus.

SC Husen-Kurl
Traditionell wird Jörg Lange nur eine Einheit in der Halle nutzen, um elf hallengeeignete Akteure zu benennen. Nach seiner Roten Karte am Sonntag in Dorstfeld wird der versierte David Müller beim diesjährigen Highlight fehlen.

Hörder SC
Mirko Mustroph freut sich auf seine Premiere als Spielertrainer auf das Hallenspektakel, das er bisher nur als Zuschauer kennt. Nach der am Freitag stattfinden Weihnachtsfeier geht es am Samstag und Sonntag zur Vorbereitung in die Brügmannhalle. Danach wird er sich für den Kader entscheiden. Marcel Marques Dos Santos, Stefan Kraus, Dennis Baars und Marc Weis werden verletzungsbedingt in der Halle fehlen.
Phönix Eving
Nach der enttäuschenden Hinserie soll beim Hallentraining in Kaiserau der Spaßfaktor zurückkehren. Nach der Turnierteilnahme am 27. Dezember in Waltrop wird Christian Eckle den endgültigen Kader nominieren. Auf eigenen Wunsch verzichten Torhüter Benny Kellner und Bastian Pöhlker auf einen Einsatz.

Alemannia Scharnhorst
Neben zweimaligem Hallentraining wird im Rahmen der Vorbereitung auch auf einem abgesteckten Feld auf dem Kunstrasen gearbeitet. Mit Thomas Stenschke (vormals Phönix Eving) ist ein Neuzugang sofort spielberechtigt. Sascha Kühl verlässt den Verein in Richtung Teutonia Waltrop. Mit einem Offensiv- und einem Defensivspieler will man sich für die Rückrunde verstärken.

FV Scharnhorst
Beim zweimaligen Hallentraining wird vornehmlich an der Technik gefeilt. Mit Verstärkungen für die Rückrunde ist man im Gespräch. Bei Abgängen gibt es laut Co-Trainer Detlef Göbel nichts Konkretes zu vermelden.

Eichlinghofen hat schon oft überrascht

Was ist in diesem Jahr von der auf zwei Vereine geschrumpften Bezirksliga 9-Fraktion zu erwarten? Der TuS Eichlinghofen landete in den vergangenen Jahren schon so manch großen Coup, während Rot-Weiß Bodelschwingh in der Halle auf überschaubare Erfolge zurückblicken kann. Der FC Brünninghausen II ist bei der Stadtmeisterschaft nicht spielberechtigt.

Beim TuS Eichlinghofen hat Reza Hassani mit seinem Team bereits drei Einheiten in der Halle hinter sich. Durch das gemeinsame Training mit dem ASC 09 und der SG Lütgendortmund soll die Vorbereitung optimiert werden. Der Kader wird von derzeit 14 noch auf elf Spieler reduziert. Mounir Bazzani ist nach seiner Abmeldung nicht mehr dabei.

Weil es schwierig ist, eine Halle zu bekommen, trainiert RWB-Coach „Ecki“ Eigenwillig in der Soccerworld. Nicht zurückgreifen kann er auf Torhüter Christian Nowak, der zu seinem Stammverein SV Dingen (Kreisliga B) zurückkehrt. Für den Trainer ist diese Abmeldung „sportlich nicht nachvollziehbar“.

Helmut Baldhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Acht Sporthallen sind in Hörde am Sonntag gesperrt
Bombenentschärfung
Wegen einer 1,8 Tonnen schweren Luftmine müssen am Sonntag rund 17.000 Menschen im Dortmunder Stadtteil ihre Häuser verlassen. Betroffen sie dabei auch die Dortmunder Sportler - insgesamt stehen in der Zeit von 8 bis 18 Uhr nicht zur Verfügung.
Hier gibt es alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der 15. Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
OSC will Spitze verteidigen - Höchsten gegen Ferndorf
Handball: Verbandsliga
Mit Heimspielen begeben sich die beiden Verbandsligisten auf die Zielgerade bis zum Jahresende. Der OSC Dortmund benötigt gegen den Gast aus Recklinghausen Punkte im Titelrennen, Borussia Höchsten hingegen gegen Ferndorf im Abstiegskampf.
Lammerding-Kaufmann erhält Goldene Ehrennadel
Basketball
Alles eine Frage der Sichtweise. Jörg Rüppel, der Vorstandsvorsitzende des Stadtsportbundes, stellte eine verblüffende Bilanz auf. "Wenn ich das alles zusammenrechne", begann er die Aufzählung aller sportlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten, "dann müssten Sie jetzt 136 Jahre alt sein."
Verband besteht auf Umsetzung der neuen Regeln
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) stellt neue, einheitliche Hallenfußball-Regeln auf und der Dortmunder Fußballkreis macht nicht mit. So einfach aber wird das nicht. "Was für einen gilt, gilt für alle", sagt der Vizepräsident Fußball des FLVW, Manfred Schnieders.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke