Erline Nolte muss ihren Start in Winterberg absagen

Erline Nolte hat ihren Start bei den Deutschen Bob-Meisterschaften in Winterberg abgesagt. Die 25-jährige Anschieberin fällt mit Zahnschmerzen aus. Aber auch wenn Nolte fit gewesen wäre - ihr Bob wäre auch dann nicht gestartet.

Schwerte.. Aus Calgary, Kanada, hat Nolte nicht etwa eine dicke Wintererkältung mitgebracht. Nein, sie stoppt: ein Weisheitszahn, der schmerzhafte Probleme bereitet. Gestartet wäre der Schlitten aber wohl auch dann nicht, wenn Nolte keine Zahnschmerzen gehabt hätte. "Meine Pilotin kann auch nicht fahren", sagt Nolte.


Stefanie Szczurek (Oberhof), deren Schlitten Nolte seit mehr als zwei Jahren am Start beschleunigt, hütet mit einem Magen-Darm-Infekt das Bett. Damit verpasst das Weltcup-Duo, das im Vorjahr Bronze bei der DM geholt hatte, einen wichtigen Test vor den Weltmeisterschaften. WM und DM werden in dieser Saison beide im Winterberger Eiskanal ausgetragen - und die DM wäre eine willkommene Testfahrt unter Wettkampfbedingungen geworden.


Späterer Anschubtest


Glückliche Fügung für Nolte: Der Anschubtest des Verbandes, der ursprünglich für den 27. Dezember vorgesehen war, wurde verschoben und findet jetzt am 4. Januar statt. Für Nolte war die Verlegung auch richtig: Denn neben Zahnschmerzen plagt ein gewaltiger Jetlag die Westhofenerin. "Sonst hätten die Weltcup-Teams einen herben Nachteil gehabt. Das ist nochmal eine andere Belastung", sagt sie.