Ein Sieg und Hennens Saisonbilanz wäre positiv

Mit einem Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Sodingen haben die Hennener am letzten Spieltag die Möglichkeit, ihre Saisonbilanz in den positiven Bereich zu bewegen bisher stehen je elf Siege und Niederlagen auf dem Konto der "Zebras".

Hennen.. Fußball-Landesliga 3
SC Hennen - SV Sodingen
(Sonntag, 15 Uhr, Naturstadion)

Zudem feiert es sich mit drei Punkten einfach besser - und dass am Sonntag im Naturstadion gefeiert wird, steht außer Frage, denn alle drei Seniorenmannschaften haben zum Abschluss Heimrecht.

Allerdings ist da mit dem Herner Traditionsverein SV Sodingen auch noch ein Gegner. Die Sodinger haben noch eine Minichance auf den zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. "Ich gehe davon, dass sie diese Chance mit aller Macht nutzen wollen. Aber auch wir wollen unbedingt gewinnen und uns mit einer ordentlichen Leistung verabschieden", sagt Trainer Stefan Kolatke.

Sein Gespann-Partner Peter Habermann, der nach sieben Jahren in Hennen Schluss macht, wird wie angekündigt nicht da sein und war auch schon in dieser Woche nicht mehr beim Training. Auf dem Spielersektor gibt es nach jetzigem Stand ein halbes Dutzend Abgänge, nachdem zuletzt Routinier Aykan Kutlu bekannt gab, als spielender Co-Trainer zum Bezirksligisten SV Langschede zu wechseln.