Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Dieter Schumann 70

Ein leidenschaftlicher Kämpfer für den Boxsport

15.08.2012 | 08:00 Uhr
Ein leidenschaftlicher Kämpfer für den Boxsport
Feiert am Mittwoch seinen 70. Geburtstag: Boxsport-Funktionär Dieter Schumann.

Boxen in Dortmund ohne Dieter Schumann? Undenkbar! Der umtriebige Sportfunktionär aus Hombruch, Vorsitzender der Fachschaft und Chef des DBS 20/50, ist ein leidenschaftlicher Kämpfer für seinen Sport, und das seit Jahrzehnten. Am heutigen Mittwoch feiert er seinen 70. Geburtstag - und steckt immer noch voller Elan und Tatendrang.

Dieter Schumann, dieser „Hans Dampf in allen Gassen“, hat mit großem Idealismus und immensem zeitlichen Aufwand entscheidend dazu beigetragen, dass das traditionsreiche Amateurboxen bis heute seinen festen Platz in der sich über die Jahre veränderten lokalen Sportszene verteidigt hat. Stets auf Achse für „seine“ Sache, rührt er die Werbetrommel, wann und wo es nur geht. Seine guten Kontakte, nicht nur im Sport, haben ihm dabei oft geholfen und so manche Tür geöffnet

Er kennt viele der ganz Großen. Mit Henry Maske, Sven Ottke, Markus Beyer, den Gebrüdern May oder Willy Quatuor ist er befreundet. Zahlreiche Verbindungen, zu namhaften Sportlern ebenso wie zu Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft oder öffentlichem Leben, entstanden durch seinen DBS-Stammtisch, von denen es mittlerweile weit mehr als hundert Auflagen gibt. Sie kommen alle gerne, denn Dieter Schumann ist ihnen mit seinen Mitstreitern stets ein guter, aber auch dankbarer Gastgeber.

Seine eigene Laufbahn als aktiver Boxer war relativ kurz. Der ehemalige Technische Angestellte bei Hoesch, seit 1955 Mitglied beim DBS, bestritt von 1957 und 1962 insgesamt 25 Kämpfe, wurde im Bezirk Ruhr-Ems Jugend- und Juniorenmeister. Doch Beruf und Militärzeit sorgten für einen frühen Ausstieg aus dem Ring.

Eine kurze Karriere als Sportler - eine lange als Funktionär

Doch Schumann kam wieder zurück. 1968 startete er beim DBS 20/50 seine Funktionärskarriere. Erst als Geschäftsführer, ab Februar 1972 bis heute dann als 1. Vorsitzender verschaffte er sich und seinem Verein weit über die Grenzen der Stadt hinaus Anerkennung. Das gesellschaftliche Leben spielt sich zu einem großen Teil in der Vereinsgaststätte „Zum Volmarsteiner Platz“ ab. Die Verleihung des Goldenen DBS-Handschuh hat er ebenso ins Leben gerufen wie das jährliche Treffen mit den ehemaligen Boxmeistern. Ob Manager-Boxlehrgänge, Ferienboxen oder diverse andere Aktivitäten: die Ideen gingen ihm niemals aus. Auf sportlicher Ebene organisierte Dieter Schumann mehr als hundert Veranstaltungen, darunter 70 Klubkämpfe, 18 Bezirksmeisterschaften, elf westfälische Endrunden und Meisterschaften sowie Städte-Vergleichskämpfe. Unvergessen auch die sieben Jahre, in denen der BC Dortmund an Liga-Wettkämpfen teilnahm (1986 bis 1993). 1991 wurde der Klub Deutscher Oberligameister.

Seit mehr als 25 Jahren leitet Schumann die Fachschaft Boxen im Stadtsportbund, daneben war er Betreuer der ausländischen Mitbürger im SSB. Dass ein Mann wie er mit hohen Auszeichnungen überhäuft wurde (u. a. Goldnadel des WABV und DABV-Ehrennadel), versteht sich von selbst. Boxen als Hobby - in dieser Kategorie funktioniert das nur, wenn auch die Familie mitspielt. Seine Frau Karin, mit der er mehr als 40 Jahren verheiratet ist, und die Söhne Dirk und Christian hat er schon lange ins Boxgeschehen eingebunden.

Herzlichen Glückwunsch, Dieter, zum Siebzigsten. Und „Ring frei“ fürs nächste Lebensjahrzehnt.

Udo Stark


Kommentare
Aus dem Ressort
HSV gegen ASC am Montag im Live-Ticker
Fußball
Derby-Zeit in der Fußball-Westfalenliga 2! Am Ostermontag empfängt der Hombrucher SV auf seinem frisch verlegten Kunstrasen an der Deutsch-Luxemburger-Straße um 18 Uhr den ASC 09 Dortmund. Wir berichten im Live-Ticker - wie zuvor auch von den Partien Wickede gegen Marienborn, Brackel gegen Höntrop,...
Alle Partien der Dortmunder Klubs auf einen Blick
Fußball
Am Ostermontag steht in den Dortmunder Amateurfußball-Ligen der nächste Spieltag auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Partien der Dortmunder Teams - von der Westfalen- bis zur Bezirksliga.
Die komplizierten Auf- und Abstiegsregelungen
Fußball
Vor dem Saisonfinale häufen sich wieder Fragen nach den Auf- und Abstiegsregelungen. Und wie in jedem Jahr bleiben bis kurz vor Schluss die Fragezeichen. Interessant aus Dortmunder Sicht in den höheren Ligen ist die Frage nach der Relegation in der Westfalenliga und den Bezirksligen, in denen Klubs...
Hochmotivierte Borussen bei der Arbeit
Gastkommentar
Die Tischtennis-Saison 2013/2014 ist seit Sonntag, 16.30 Uhr, Geschichte. Zweitligist Borussia Dortmund schmetterte sich auf den dritten Platz und spielt nächste Saison im neuen, eingleisigen Bundesliga-Unterhaus. Mannschaftsführer Björn Helbing zieht für uns in einem Gastkommentar persönlich...
apano Cup beim DTK ist Geschichte
Tennis
In wenigen Wochen beginnt die Sommersaison der Tennisspieler, auf einen Höhepunkt der Saison werden sie verzichten müssen: Der apano Cup ist Geschichte, die achte Auflage des internationalen Turniers beim DTK Rot-Weiß im vergangenen Sommer war die letzte.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Fußball, Westfalenliga 2: FC Brünninghausen - Westfalia Wickede 2:6 (1:2)
Bildgalerie
Fotostrecke
DO-Cup 2014 bei DJK Oespel-Kley
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball, Westfalenliga 2: ASC 09 Dortmund - SC Hassel 0:2 (0:1)
Bildgalerie
Fotostrecke