Drei Schwerter spielen für die Westfalen-Auswahl

Viele Futsaler zieht es am Wochenende nach Duisburg. In der Sportschule Wedau hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zum zweiten Mal den Futsal-Länderpokal organisiert. Alle 21 Landesverbände und die Gast-Auswahl aus Luxemburg treffen sich. Mit dabei: Die Holzpfosten Nils Klems, Marc Nebgen und Daniel Otto.

Schwerte.. Für die Westfalen-Auswahl wurden die Holzpfosten Nils Klems, Marc Nebgen und Daniel Otto nominiert; Klems läuft dabei sogar als Kapitän auf. Sie waren schon bei der Länderpokal-Premiere 2014 dabei - und freuen sich drauf. "Das war im letzten Jahr schon ziemlich professionell organisiert", lobt Daniel Otto.

Die Erstausgabe des bundesweiten Futsalturniers stieß auf sehr positive Resonanz, eine Fortsetzung war logisch. Das westfälische Team setzt sich neben den drei Holzpfosten aus sieben Spielern des Ligakonkurrenten UFC Münster zusammen - Münsters Wendelin Kemper ist Trainer der Auswahl.

Gegen den Tabellennachbarn

Je ein Spieler von Bestia Lotte und der Futsal Freakz Gütersloh komplettieren die Mannschaft, die sich seit Anfang des Jahres zum Training trifft. In der letzten Woche feilten sie bei zwei Trainingseinheiten in der Sportschule Kaiserau und bei einem Testspiel gegen die Mittelrhein-Auswahl an ihrem Spiel, das laut Otto "sehr UFC-geprägt ist."Mit Matthias Bongartz spielt ein vierter "Pfosten" bei dem Turnier mit - für die Niederrheinauswahl.

Gespielt wird übrigens im Hammes-Modell. Es gibt insgesamt fünf Spiele, das erste davon wird ausgelost. Danach spielt ein Team immer gegen den Tabellennachbarn der Gesamttabelle. Der erste Gegner der Westfalen ist am Freitag Thüringen. Daniel Otto bekam via Privatscout übermittelt, dass sich diese Auswahl ausschließlich aus U21-Spielern von RW Erfurt und Carl Zeiss Jena zusammensetze. "Klingt stark, es wird auf jeden Fall eine Wundertüte", kommentiert er lapidar.

Ein weiteres Spiel am Freitag, zwei Samstag und eins am Sonntag sollen die Westfalen-Futsaler auf einen besseren Platz als den letztjährigen zwölften katapultieren. Schließlich besteht die Mannschaft größtenteils aus Spielern zwei der besten Futsalteams Deutschlands. Und wo Erfolg drauf steht, soll dann auch Erfolg drin stecken…