Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Bezirksliga 9

Dortmunder Trio zuversichtlich in die Saison

14.08.2012 | 18:02 Uhr
Dortmunder Trio zuversichtlich in die Saison
Rot-Weiß Bodelschwingh nach dem Aufstieg: In der Bezirksliga zählt zunächst nur der Klassenverbleib.

Das Dortmunder Trio im Bezirk 9 blickt dem Start hoffnungsvoll und zuversichtlich entgegen und scheint für den Auftakt gerüstet zu sein.

TuS Eichlinghofen

Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle ist Marc Risse unter dem Strich mit der Vorbereitung zufrieden. Die Neuzugänge sind bestens integriert. Die Ausnahme ist Taner Dogan, der nach zwei Operationen noch nicht den Anschluss gefunden hat. Mit dem letztjährigen fünften Tabellenplatz wäre er auch in der neuen Saison zufrieden. „Auch wenn es nicht leichter wird“, schränkt er ein. Über die auswärtigen Gegner ist er relativ gut informiert und schätzt neben Obercastrop Vestia Disteln am stärksten ein.

Rot-Weiß Bodelschwingh
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung (starken Auftritte beim West-Cup, anschließendes, aber ein Sieg bei der Generalprobe über Dorstfeld 09) sieht „Ecki“ Eigenwillig sein Team für den Start gerüstet. „Die neue Liga birgt viele Unbekannte“, sagt der Trainer, der den Klassenverbleib als eindeutiges Ziel nennt. Im Auftaktgegner Schwerin sieht Eigenwillig „einen absoluten Aufstiegskandidaten“. Bedauerlich, dass aus unterschiedlichen Gründen einige Stammspieler fehlen werden.

FC Brünninghausen II
Nach einer insbesondere zu Anfang intensiven Vorbereitung mit täglichem Training der ersten drei Wochen zeigt sich Andreas Horst mit der Systemumstellung zufrieden, wobei die Entwicklung aber noch nicht abgeschlossen sei. In der Vorsaison spielte der Aufsteiger mit einer Dreierkette, die jetzt auf einer Viererkette im 4-4-2-System mit Raute umgestellt wurde. Der Kader wurde mit David Magiera, Felix Wane und Christopher Kyremeh, die aus der ersten Mannschaft kamen, verstärkt. Das junge Team (Durchschnittsalter 21 Jahre) soll nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen.

PROGNOSE

Der TuS Eichlinghofen ist aufgrund der personellen Besetzung ein Kandidat für einen Platz im oberen Tabellendrittel.

Der FC Brünninghausen II dürfte auch von „Leihgaben“ aus dem Westfalenligakader profitieren und mit dem Abstieg nichts zu tun bekommen. Auch RW Bodelschwingh hat eine realistische Chance auf den Klassenverbleib.

Helmut Baldhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Cristof Neuhaus dominiert am Flamingoteich
Leichtathletik: 49....
Fast 500 Langstreckler traten zum 49. Parklauf des TSC Eintracht "Rund um den Fernsehturm" an und sorgten mit ihren Fans am Flamingoteich für tolle Stimmung. Die Königsstrecke von 10 000 Metern beherrschte Vorjahressieger Christof Neuhaus (LG Olympia) nach Belieben.
Keine Änderungen - Futsal bleibt vor der Tür
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) will den Hallenfußball in der Region komplett auf die internationale Version namens Futsal trimmen. Entsprechende Beschlüsse wurden längst gefasst. In Dortmund will der Fußballkreis allerdings nur bedingt mitziehen.
Keilerei beendet Kreispokal-Endspiel der B-Juniorinnen
Partie abgebrochen
Eine Keilerei mit Spielern und Zuschauern beendete gestern Abend das Fußball-Kreispokal-Finale der B-Juniorinnen zwischen dem SV Berghofen und dem SF Ay Yildiz Derne. Nach 61 von 80 zu spielenden Minuten brach Schiedsrichter Thorsten Labudde die Partie beim Stande von 1:0 für Berghofen ab.
Zehn Thesen Krystian Sikorski im Eisadler-Check
Eishockey: Regionalliga...
Elf Spiele, elf Siege. Die Eisadler ziehen an der Tabellenspitze der Regionalliga West einsame Kreise. Das schreit nach provokanten Thesen. Tobias Jöhren hat sie aufgestellt, Trainer Krystian Sikorski hat zu ihnen Stellung bezogen.
Zimmermann genießt zweite Karriere beim BVB
Handball: 2. Bundesliga
Mit der Handball-Karriere hatte Zydre Zimmermann eigentlich schon abgeschlossen. Bis der Anruf von Ildiko Barna kam. Jetzt spielt die 31-Jährige bei Borussia Dortmund und könnte sich im Mai den Traum vom Aufstieg in die Bundesliga erfüllen. "Schon verrückt", findet sie das.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke