Der VfB Lünen baut neues A-Junioren-Team auf

Einen Neustart bei der A-Jugend wagen die Fußballer des VfB 08 Lünen. Mit Beginn der neuen Saison 2015/2016 werden die Lünen-Süder nach einjähriger Pause wieder eine Mannschaft in der ältesten Nachwuchsklasse stellen. Als Trainer konnte der VfB einen ehemaligen Verbandsliga-Spieler gewinnen.

Lünen-süd.. Andreas Stückmann übernimmt das Traineramt. Er wird das neue Team aufbauen und zunächst in der Kreisliga C antreten. Stückmann ist kein unbeschriebenes Blatt. Er selbst hat als Aktiver für die SpVgg Erkenschwick und RW Unna bis zur Verbandsliga gespielt. Zudem schnürte Stückmann für SuS Rünthe, Overberge, VfK Weddinghofen und den Kamener SC seine Fußballschuhe.

Nach Abschluss der aktiven Laufbahn 2002, zu dem ihn ein erneuter Kreuzbandriss zwang, hat er die Trainerlizenz B erworben und steht seit dem an der Linie. Bis zuletzt war er Trainer der Damen des VfB Lünen, coachte das Team zuvor bereits beim BV Lünen. Weitere Trainerstationen waren die Herrenteams des FC Overberge, TuS Hemmerde und Kamener SC.

Weber trainiert die Frauen

Berufliche Gründe haben ihn jetzt gezwungen für ein halbes Jahr kürzer zu treten. Deshalb hat er die Verantwortung für die VfB-Frauen an Markus Weber übergeben, der die Damen bis zum Saisonende interimsweise trainiert. Stückmann steht jedoch weiterhin beratend zur Seite.

Erfahrung hat der VfBer allerdings auch schon im Juniorenbereich gesammelt. So hatte er die Verantwortung für Jugendteams beim VfL Kamen, Union Lüdinghausen und bis zuletzt auch für die B von Mengede 08 in der Sonderklasse. Das erste Sichtungstraining für die A-Junioren ist für den 7. März um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Dammwiese geplant. Interessierte Jugendliche der Jahrgänge 1997 und 1998 sind dazu eingeladen.