Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Handball

Der OSC ist doppelt gewarnt

04.10.2012 | 20:05 Uhr
Der OSC ist doppelt gewarnt
Er fehlt am Freitag: Julius Webeling.Foto: Bodo Goeke

Der Rechenweg ist zwar ein anderer, wichtiger ist allerdings, dass das Endergebnis stimmt. 6:4 Punkte hatte sich OSC-Trainer Thorsten Stoschek als realistisches Ziel für seine Mannschaft vor der Herbstpause vorgenommen. Wohlwissend, dass der Start wegen der nicht unbedingt optimalen Vorbereitung etwas holprig werden würde. Das wurde er auch, sogar holpriger als vermutet – doch nach zwei Auftaktpleiten könnte der OSC am Freitagabend (20.15 Uhr, Halle Hacheney) das vorgebene Trainerziel doch noch erreichen. Voraussetzung: ein Sieg gegen den TV Schwitten.

Was sich nach einer leichteren Aufgabe anhört, gehören die Schwittener doch zum Kreis der Teams, die vermutlich gegen den Abstieg spielen werden. Andererseits: Am vergangenen Wochenende sorgten die Mendener, bei denen Tihomir Knez und Linkshänder Torsten Becker zu den Aktivposten gehören, für die größte Überraschung des Spieltags, sie besiegten den haushohen Favoriten Westerholt mit 32:29. „Wir sind also gleich doppelt gewarnt“, mahnt Thorsten Stoschek und erinnert an die Vorsaison. Das war es der OSC, der die Aufgabe in Schwitten auf die leichte Schulter nahm und mit einer unerwarteten Niederlage die Heimreise antrat. Wenn der OSC in der Nachbetrachtung der vergangenen Spielzeit unnötig verlorene Punkte sucht, die ihm den Aufstieg gekostet haben – die in Schwitten stehen ganz oben auf der Liste.

„Wir müssen Tempo vorlegen und den Druck über 60 Minuten hochhalten“, wünscht sich Stoschek für die Partie am Freitag. Soll heißen: den Aufwärtstrend der vergangenen Woche bestätigen. Fehlen werden dem OSC bei diesem Versuch Trainersohn Dan Stoschek (krank) und Julius Webeling, der privat verhindert ist.

Timm Becker


Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Neuzugänge wohnen auf dem Campus Unna
Handball: 2. Bundesliga
Das "Campo Bahia" der BVB-Handballfrauen liegt in Unna-Massen und ist weit weniger pompös als das der deutschen Weltmeister-Kicker und eher zweckmäßig eingerichtet. Fünf der sechs Neuzugänge haben auf dem Gelände der privaten Hochschule Unna kleine Apartments bezogen.
Mengede weiter, Schüren raus: Viertelfinalisten stehen fest
Fußball: Hecker-Cup
Mengede 08/20 und die SpVg, Holzwickede sowie der Hombrucher SV und der FC Brünninghausen treffen am Dienstag im Viertelfinale des Hecker-Cups aufeinander. Das steht nach den Sonntags-Partien fest, und damit ist die Runde der letzten Acht komplett.
Spielpläne der Dortmunder-Kreisligen veröffentlicht
Fußball: Kreisliga A1/A2
Die neue Saison im Amateurfußball steht vor der Tür. Die Staffeln A1 und A2 der Dortmunder-Kreisliga starten am 17. August mit dem ersten Spieltag in die Saison 2014/15. Sehen Sie hier die Ansetzungen beider Staffeln für die kommenden Saison.
Weltmeisterin Christina Hammer holt sich dritten Titel
Boxen
Profiboxerin Christina Hammer hat ihren zwei Weltmeistertiteln einen weiteren hinzugefügt. Die 23 Jahre alte Dortmunderin bezwang in Dessau die Französin Anne Sophie Mathis um den vakanten WBO-WM-Titel im Halbmittelgewicht (bis 69,853 Kilo) durch Disqualifikation in der fünften Runde.
Brünninghausen steigert sich und kommt weiter
Fußball: Hecker-Cup
Der Hombrucher SV und der FC Brünninghausen stehen sicher im Viertelfinale des Hecker-Cups. Der HSV besiegte am Freitagabend den VfL Schwerte mit 2:0, der FCB feierte ein 3:0 gegen den BSV Schüren - überzeugte aber erst nach dem Seitenwechsel.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Ruhr-Cup: BVB U19 - VfL Wolfsburg 0:0
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: Hörder SC gegen Kirchhörder SC
Bildgalerie
Fotostrecke
Ruhr-Cup: BVB U19 - Dinamo Tiflis 0:0
Bildgalerie
Fotostrecke
Hecker-Cup 2014: 1. Turniertag
Bildgalerie
Fotostrecke