Das sind unsere fünf Spieler der Vorrunde

Die Vorrunde der 31. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft ist beendet, alle Teilnehmer der Zwischenrunde stehen fest. Fünf Spieler haben uns bisher besonders überzeugt - sie bilden unser Team der Vorrunde. Der bislang treffsicherste Spieler kommt aus Kirchhörde.

Dortmund.. TEAM DER VORRUNDE
Stefan Duft: A-Ligist BW Huckarde zog zusammen mit Arminia Marten und dem Kirchhörder SC in die Zwischenrunde ein. Großen Anteil daran hatte Torwart Stefan Duft, der die Blau-Weißen mit tollen Aktionen in die nächste Runde parierte.
Atik Oktay: Der VfL Schwerte hatte das Weiterkommen vor allem seinem Stürmer zu verdanken. Gegen Körne erzielte er das wichtige 1:1, beim 8:0 gegen Derne war er vierfach erfolgreich, spielte aber ebenso umsichtig und bereitete weitere Tore vor.

Markus Bednarek: VfL Kemminghausens Spieler glänzte sowohl als Spielgestalter, der mit feinen Pässen seine Mitspieler gekonnt ins Szene setzte, als auch als Torjäger. Bednarek war in der Vorrunde vier Mal für den Bezirksligisten erfolgreich.

Stefan Fels: Der Spieler von Westfalenligist Mengede 08/20 zeigte gutes Timing. Beim 8:0-Erfolg gegen Brechten war sein Führungstor der "Dosenöffner", gegen Hellweg Lütgendortmund traf er zum vorentscheidenden 3:1.
Maximilian Scheibelhut: Dass er den von Trainer Reza Hassani geforderten Spaß hatte, war zu spüren. Fünf der 20 (!) Eichlinghofer Tore erzielte er, zwei gegen Westhofen, drei gegen Birligi Hörde.
DIE BESTEN TORSCHÜTZEN
6 Tore: Braja (Kirchhörder SC)

5 Tore: Scheibelhut (TuS Eichlinghofen), Oktay (VfL Schwerte), Cömert (VfL Kemminghausen)

4 Tore: Marten (TuS Bövinghausen), Mhani (SC Husen-Kurl), Wosiek, Butt (beide FV Scharnhorst), Manecki (VfB esthofen), M. Lau (TuS Eichlinghofen), Nordberg (TuS Körne), Lmcademali (Westfalia Wickede), Adler (SV Brackel), Großkreutz, Bednarek (beide VfL Kemminghausen), Kanaray (FC Roj), Middeldorf (Westfalia Huckarde)