Das Landesliga-Derby der Frauen entfällt

Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat die Spielklassen-Einteilung zur Saison 2015/16 veröffentlicht. Auch für die heimischen Teams ändert sich einiges. So wird es bei den Damen in diesem Jahr kein Landesliga-Derby geben. In einer anderen Spielklasse kommt es hingegen zum Lokalduell.

Lünen.. Verbandsliga-Absteiger Lüner SV ist der Gruppe 6 zugeteilt und trifft dort auf den TV Datteln 09, TV Gladbeck III, ATV Haltern II, FdG Herne II, TB Höntrop, TV Langenbochum, VC Recklinghausen und den TVE Vogelsang.

Die Damen des SuS Oberaden jedoch wurde in die Staffel 5 versetzt und muss sich dort an den TuS Bönen, TV Brechten, Jahn Dortmund, TV Hasperbach Hagen, TuS Iserlohn, VV Schwerte II, RG Sorpesee Sundern und Grün-Weiß Werl gewöhnen.

Wenigstens die Reserve-Teams treffen direkt aufeinander: Nach dem Landesliga-Abstieg wurde die zweite Mannschaft des LSV in die Bezirksliga 9 sortiert, wo sich neben Oberaden II der TuS Bönen II, TV Eiche Grüne, 1.VV Holzwickede, TuS Iserlohn II, TV Letmathe, VV Schwerte III sowie die Sportfreunde Sümmern tummeln.

Die dritte Damenriege des LSV ist in die Bezirksklasse aufgestiegen, in der Staffel 19 trifft sie auf SuS Störmede und SuS Oestereiden (jeweils Geseke) sowie SLC Bockum/Hövel, OSC Hamm, CVJM Heeren, TVG Kaiserau, EVC Massen II und TuS Weddinghofen.

Die DJK SuS Brambauer wird, da diverse Stützen des Bezirksklasse-Teams aus diversen Gründen ihre Karriere beendet haben, einen Neuanfang in der Kreisliga Dortmund starten. Gegner sind dort die alten Bekannten der bisherigen Reserve, namentlich die Klubs aus Asseln, Aplerbeck, Hörde, Kemminghausen, Mengede und Schwerte.

Dasselbe Szenario betrifft die Landesliga-Männer: Auch hier tritt der SuS Oberaden in der Staffel 5 an. Die Oberadener haben teils weite Reisen zum FCE Augustdorf, TV Pivitsheide Detmold und TSV Oerlinghausen (jeweils Lipperland), SLC Bockum/Hövel, TV Brilon, TV Neheim, Soester TV vor sich.

Derweil bleibt der Lüner SV in der Staffel 6 und darf sich auf TB Werden I & II, MTG Steele-Horst (jeweils Essen), TB Osterfeld (Oberhausen), sowie PSV Bochum, Eintracht Dortmund, FdG Herne und TuS Hattingen II einstellen.

Auch bei den Männern kommt es zum Reserve-Lokalduell: in der Bezirksliga 14 treffen LSV II und SuS II auf Everswinkel II, SSV Hamm II, Germania Kaiserau, Sendenhorst II, Soester TV II und III.