Christian Gose zum Eisadler der Saison gewählt

Er weiß, wie erfolgreich geht. Christian Gose ist der Eisadler der Saison. 33,7 Prozent unserer Leser setzten dem Stürmer die Krone für eine starke Saison auf. Das ist die Kirsche auf der Sahne, ein schöner Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison, die unheimlich viel Spaß gemacht hat, sagt der 24-Jährige.

Dortmund.. Insgesamt sammelte Gose 71 Scorerpunkte in der vergangenen Spielzeit, darunter 36 Tore - Torjäger-Kanone und teaminterner Eisadler-Bestwert. Sein letzter Treffer der Saison brachte den Eisadlern den Meistertitel. Es war der Siegtreffer im Finale gegen Köln zwei Minuten vor der Schlusssirene. Auch in den Playoff-Spielen gegen Dinslaken trug er mit vier Toren und fünf Vorlagen maßgeblich zum Aufstieg in die Oberliga bei.

Kleiner Wermutstropfen

Einziger Wermutstropfen für den Angreifer: "Das kostet mich wieder eine Kiste Bier." Es ist Kiste Nummer drei, denn Gose war zuvor als einziger Eisadler bereits zweimal zum Spieler des Monats gewählt worden, im Oktober vergangenen Jahres und jüngst im Februar. Er wird es verkraften, zumal auf der anstehenden Mannschaftsfahrt nach Hamburg der ein oder andere Abnehmer warten dürfte.

Wo der Topscorer der Eisadler nächste Saison spielt, ist indes noch nicht klar. "Die Zukunft ist offen. Da müssen noch ein paar Dinge mit dem Verein geklärt werden. Aber die Tendenz geht dahin, dass ich gerne in Dortmund bleiben würde", sagt Gose.