Cappenberg im Derby gegen Bork - die Vorschauen

Am Wochende steht in der Kreisliga A2 das nächste Derby an. Cappenberg ist zu Gast bei Bork. Währenddessen will der SV Preußen Lünen II die schwache Vorstellung in Rahm wieder ausbügeln. Der VfB Lünen muss in Brackel ran, ebenso wie der BV Brambauer. Die Vorschau für alle Partien gibt es hier.

Lünen.. Kreisliga A1 Dortmund SV Preußen Lünen II - SGRW Germania (So,. 13 Uhr)

Nach der schwachen Vorstellung in Rahm (1:4) hofft SVP-Trainer Martin Wisse auf Wiedergutmachung.Die Gäste stehen im Mittelfeld, sicherten sich im Hinspiel einen 5:2-Sieg. Lars Hermann (Muskelfaserriss) fällt aus. Die Einsätze von Stephan Ahland und Markus Klönne sind fraglich.

Kreisliga A2 Dortmund SF Brackel- VfB Lünen (So., 15 Uhr)

Der VfB ist Spitzenreiter Hörder SC dicht auf den Fersen, hat nur noch einen Punkt Rückstand. Brackel ist zwar Letzter, aber nicht zu unterschätzen. Die SF erzielten gute Ergebnisse. "Wir müssen auf der Hut sein", sagt VfB-Coach Michael Schlein. Michael Sohlich (Zeh) fehlt. Die Einsätze von Maik Garcia, Simon und Christopher Weis sind fraglich.


SV Preußen Lünen - SC Osmanlispor (So., 15 Uhr)

Nach Anlauf-Schwierigkeiten zu Beginn der Rückserie haben sich die Preußen als Tabellensechster gefangen. Die Gäste zeigten zuletzt gute Leistungen. Osmanlispor hat als Achter nur einen Punkt weniger als der SVP. Dennis Schulz (Fuß) fehlt verletzt. Ansonsten ist der Kader komplett.

SV Brackel II - BV Brambauer-Lünen (So., 13 Uhr)

Auf den BVB II wartet erneut ein Spitzenteam. Seit sieben Spieltagen ist Brambauer II ohne Sieg. Der Gastgeber ist aktuell Fünfter, verlor seine letzte Partie aber in Wickede (1:2) und ist auf Wiedergutmachungs-Kurs. Der Einsatz von Dennis Sturmat (beruflich) ist noch fraglich.



Kreisliga A2 Unna/Hamm Wethmar U23 - TSC Kamen (So., 13 Uhr)

Form: Die U23 hat die letzten drei Partien gewonnen und weiter Platz zwei sicher. Der TSC steht im unteren Mittelfeld "Kamen ist individuell stark besetzt", warnt Wethmars Trainer Simon Erling. Jonas Rath fehlt. Max Strecker und Fabian Evermann sind aus dem Urlaub zurück. Niklas Rath und Dominik Ciernioch kehren erst am Sonntag mit der B-Jugend aus Spanien zurück.

VfK Weddinghofen - TuS Niederaden (So, 15 Uhr)

Der TuS Niederaden holte vergangenen Montag seinen ersten Pflichtspiel-Sieg in 2015. Das Team will jetzt nachlegen. Weddinghofen ist Drittletzter, wird vom ehemaligen Coach des SuS Oberaden, Frank Lewandowski, trainiert. Dean Williamson wurde an der Nase operiert, er fällt aus. Auch die Langzeitverletzten Florian Hans und Alexander Gigla fehlen.

Kreisliga A Lüdinghausen BW Alstedde - SuS Olfen II (So., 15 Uhr)

BW Alstedde kann nach dem 8:0-Kantersieg in Südkirchen mit breiter Brust ins Spiel gegen den Vorletzten gehen. Der SuS Olfen II liegt satte 25 Zähler hinter Alstedde, ist der klare Außenseiter in dieser Begegnung. Doch Alsteddes Spielertrainer Kadir Kaya warnt: "Es wird kein Selbstläufer. Wir müssen unbedingt aufpassen." Benedikt Kuhne ist gesperrt.


PSV Bork - GS Cappenberg (So., 15 Uhr)

Auf GSC wartet nach dem 1:4 gegen Selm das nächste Derby. Bork spielte eine schwache Hinrunde, überzeugte zuletzt aber häufiger. Philipp Wiesmann, Patrick Kaspereit, Simon Pflug, Max Zocher, Jan Lippke, Fabrice Pestinger, Marco Logemann und Tobias Schwartz fehlen.