C-Jugend-Mädels der HSG sind Südwestfalenmeister

Erfolg auf ganzer Linie für die Oberliga-Mädchenmannschaften der HSG Schwerte/Westhofen: Die C-Jugend steht vorzeitig als Oberliga-Meister fest und auch die B-Mädels sind auf Titelkurs. Bei der HVE Villigst-Ergste konnten die A-Jungen ihre Landesliga-Tabellenführung verteidigten. Alle Ergebnisse der Nachwuchsteams.

Schwerte.. HSG Schwerte/Westhofen
Weibliche B-Jugend -Borussia Dortmund 31:25 (9:9)

Rund 250 Zuschauer sahen in der FBG-Halle ein faires und hochwertiges Jugendhand

ballspiel mit sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten. Im Vergleich zum Hinspiel (31:31) zeigten sich die Schwerterinnen verbessert und übernahmen mit dem 31:25-Erfolg die Tabellenführung. Allen voran Torfrau Jana Möllmann, die entscheidende Bälle halten konnte, und Jana Ullrich, die auf der Mittelposition klug Regie führte, machten ein gutes Spiel.

Spielentscheidend war die Phase nach der Halbzeit, als sich die Gastgeberinnen, die von allen Positionen Torerfolge erzielen konnten, von 13:13 auf 24:17 absetzten konnten.

TEAM HSG: Erva Aydin, Jana Möllmann, Lea Bachmann, Sally Unger, Jana Ullrich, Melissa Steinhoff, Gina Kohlmann, Vicky Wolff, Celina Prasch, Kathi Petri, Hannah Kamp, Lea Tietz, Leonie Schmitz.

Weibliche C-Jugend -JSG HLZ Ahlen 36:30 (19:14)

Schon vor dem letzten Saisonspiel gegen Borussia Dortmund (Mi., 18.30 Uhr, FBG-Halle) machten die Schwerter "Turbo-Girls" die Südwestfalenmeisterschaft perfekt. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten setzte sich der verlustpunktfreie Spitzenreiter 36:30 durch. Als sie sich nach der Pause von 19:14 auf 23:15 absetzen konnten, war die Entscheidung zugunsten der Schwerterinnen gefallen.

Vor allem Julia Ullrich zu Beginn, Torhüterin Paula König bis zu ihrer Handverletzung in der zweiten Halbzeit sowie die schnelle Lena Hausherr machten ein starkes Spiel.

TEAM HSG: Hannah Maidorn, Paula König, Julia Ullrich, Malin Benthaus, Lena Hausherr, Laura Hausherr, Friedericke Göbel, Hannah Vorberg, Zoe Stens, Nirina Dressler, Emily Schmitz, Lea Schäfer, Anna Mehlmann.


TV Arnsberg -weibliche D-Jugend 15:22 (8:10)

Ohne zu überzeugen, kamen die Schwerter D-Jugend-Mädchen in Arnsberg zu einem Arbeitssieg, den sie dank einiger gelungener Einzelaktionen und der starken Nina Schmitz im Tor einfahren konnten.

TEAM HSG: Antonia Awwad, Emma Eißing, Lilli-Fabienne Hoffmann, Viktoria Kranhold, Shari Linnemann, Sara Michler, Martha Moss, Nina Schmitz, Tugba Tekin.


Soester TV -männl. C2-Jugend 36:19 (19:11)

Die stark ersatzgeschwächte Schwerter C2-Jugend, die mit D-Jugendlichen aufgefüllt werden musste, war im Sonderliga-Spiel gegen Soest ohne Chance. Am Tag nach dem 19:36 folgte im Kreisliga-Meisterschaftsspiel gegen die HSG Hohenlimburg, fast identisch mit der Kreisauswahl, eine 15:43-Niederlage.

TEAM HSG: Schmitz, Roters; Barke, Haß, Schäfer, Lohölter, Maximilian und Alexander Wörtler, Greifenberg, Beuse, Albrecht, Kirschbaum.


Männliche D2-Jugend -TSV Bigge-Olsberg 31:13 (14:8)

Im Hinspiel noch unterlegen, gewannen die Schwerter D2-Jungs dank technischer Überlegenheit gegen die körperlich stärkeren Gäste deutlich mit 31:13.

TEAM HSG: Sören Roters - Yannick Albrecht, Reece Beuse, David Müller, Felix Krey, Julian Greifenberg, Noah Wefing, Janno Barke, Kian Tessarek, Ben Römelt, Jannis Hausdorf.


Gemischte F1-Jugend -SSV Meschede 32:6 (18:2)

Die Torfabrik der F1-Jugend lief auf Hochtouren und gibt Trainerin Heike Hille Hoffnung, auch gegen die Spitzenteams der Liga mithalten zu können.

TEAM HSG: Mikko Broer - Greta Bürgerhoff, Bastian Vanderstraeten, Ole Schäfer, Pia Schäfer, Tobias Becker, Hannah Leupold, Julian Hollmann, Julianna Borkowski.


Gemischte F2-Jugend - JSG Bösperde-Halingen 2 17:10 (7:3)

Nach der Kuriosität des Hinspiels, das 0:0 geendet hatte, erwiesen sich die Schwerter F2-Kids diesmal erheblich torhungriger und setzten sich verdient mit 17:10 durch.

REAM HSG: Mikko Broer, Jan Schäfer - Yves Krieg, Hannah Leupold, Lilli Eißing, Shannon Luck, Paulina Giesen, Greta Bürgerhoff, Janina Vogt, Mara Hufenbach, Kai Schuchtmann.


HVE Villigst-Ergste
TuS Grünenbaum - A-Jugend25:27 (15:19)

Mit einer engagierten Leistung kam die ersatzgeschwächte Villigst-Ergster A1-Jugend zu einem knappen, aber verdienten Auswärtssieg. Mit einer guten Mischung aus Tempohandball und strukturiertem Spiel warfen die Gäste eine Vier-Tore-Halbzeitführung heraus, die sie bis zum 25:21 hielten. Mit zwei verworfenen Siebenmetern und einigen Pfostentreffern machte es das HVE-Team dann nochmal spannend, setzte sich dann aber entscheidend von 25:24 auf 27:24 ab.

Robert Stelzer glänzte als Regisseur und Antreiber, Louis Marquis und Johannes Stolina setzten auf den ungewohnten Rückraumpositionen Akzente und auch der B-Jugendliche Jonas Fähmel lieferte eine gute Leistung ab.

TEAM HVE: Johannes Ernst, Nick Müller - Lukas Göge, Alex Hänel, Philipp Koch, Nico Lindert, Jonas Mag, Louis Marquis, Jonas Merkel, Robert Stelzer, Johannes Stolina, Jonas Fähmel.

Westfalia Herne - C-Jugend36:17 (19:8)

Beim Spitzenreiter gab es für die HVE-Jungs nichts zu holen. Dem Herner Tempospiel hatten die Villigst-Ergster nichts entgegenzusetzen. Weil zudem zahlreiche "Hundertprozentige" ausgelassen wurden, stand unter dem Strich die höchste Saisonniederlage.

TEAM HVE: Felix Bastin, Lowig Duer, Philipp Gräb, Jules Griga, Maxi Jäkel, Linus Keim, Severin Koster, Jonas Läcke, Carlos Marquis, Silas Marquis, Simon Skupin.