Das aktuelle Wetter NRW 5°C
3. Liga

BVB verlängert mit Bajner und sucht Verstärkung

14.12.2012 | 18:28 Uhr
BVB verlängert mit Bajner und sucht Verstärkung
Verlängerte seinen Vertrag beim BVB vorzeitig bis zum Sommer 2014: Stürmer Balint Bajner.Foto: Bodo Goeke

Der Kader des BVB 2 wird sich in der Winterpause verändern. Einige Spieler sollen gehen, externe Verstärkungen sind nicht ausgeschlossen. Zunächst aber wurde der Vertrag mit Balint Bajner vorzeitig verlängert.

Eine lockere Trainingseinheit am Freitagnachmittag war der letzte Auftritt des BVB 2 in diesem Jahr. Wie nach dem Wintereinbruch zu Wochenbeginn bereits befürchtet worden war, ist das für Sonntag angesetzte Drittliga-Heimspiel gegen Alemannia Aachen wegen Unbespielbarkeit des Rasens im Stadion Rote Erde abgesagt worden.

„Wir hätten gerne gespielt, aber nehmen es so, wie es kommt“, kommentierte David Wagner kurz und knapp, „ein großer Vorteil in der Absage liegt sicherlich darin, dass die Partie im neuen Jahr an einem Wochentag nachgeholt wird und wir damit ohne Überschneidung mit einem Spiel unserer Profis auf eine stattliche Zuschauerunterstützung hoffen können.“

Bevor es für alle bis zum Trainingsauftakt am 3. Januar in die Ferien geht, gab es noch eine erfreuliche Personalie: der Vertrag mit dem erst im Herbst verpflichteten Balint Bajner wurde frühzeitig um eine Saison bis zum Sommer 2014 verlängert. „Wir sind top zufrieden mit ihm, daher freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit“, lobt der Trainer seinen Mittelstürmer. Der Ungar hatte in seinen bisherigen acht Einsätzen vier Treffer erzielt und sich auf dem Platz und auch außerhalb rasch integriert: „Er tut mit seiner Art unserem Spiel unheimlich gut und hat zweifelsohne einen wichtigen Teil zum insgesamt positiven Trend der vergangenen Wochen beigetragen.“

In der Frühjahrsrunde werden die Borussen das Unternehmen Klassenverbleib mit einem veränderten Kader angehen. „Es gibt momentan zu viele Jungs in unseren Reihen, die wenig bis keine Aussicht auf Einsatzzeiten haben“, begründet der Trainer die Maßnahme, das Aufgebot auf jeden Fall zu reduzieren. Namen wollte er noch nicht nennen, doch die Transfers sollen weitestgehend bis zum Trainingsauftakt abgeschlossen sein.

Ducksch muss sich noch gedulden
Gleichzeitig schließt Wagner aber auch externe Verstärkungen in der Winterpause nicht aus: „Wir sind in Gesprächen; ein, maximal zwei Spieler könnten noch kommen.“

Nach langer Verletzungspause sollen mit Beginn der Vorbereitung auch Ensar Baykan und Tim Kübel wieder komplett ins Training einsteigen. Weiterhin gedulden muss sich hingegen Marvin Ducksch: nach seinem Ermüdungsbruch im Mittelfuß wird der Stürmer, der zuletzt durch einen grippalen Infekt zurückgeworfen wurde und 14 Tage aussetzen musste, erst im Februar wieder zurückerwartet.

INFO

Trainingslager in Belek

Zwischen dem Trainingsauftakt am 3. Januar und dem Trainingslager in Belek (13. bis 21. Januar) bestreitet der BVB 2 zwei Testspiele: am 8. Januar gegen einen noch nicht bekannten unterklassigen Gegner und am 12. Januar beim Regionalligisten SC Verl.

In Belek sind zwei weitere Spiele geplant, auch hier stehen die Gegner noch nicht fest.

Rückrundenstart ist am 26. Januar bei Wacker Burghausen.

Udo Stark



Kommentare
Aus dem Ressort
OSC will Spitze verteidigen - Höchsten gegen Ferndorf
Handball: Verbandsliga
Mit Heimspielen begeben sich die beiden Verbandsligisten auf die Zielgerade bis zum Jahresende. Der OSC Dortmund benötigt gegen den Gast aus Recklinghausen Punkte im Titelrennen, Borussia Höchsten hingegen gegen Ferndorf im Abstiegskampf.
Lammerding-Kaufmann erhält Goldene Ehrennadel
Basketball
Alles eine Frage der Sichtweise. Jörg Rüppel, der Vorstandsvorsitzende des Stadtsportbundes, stellte eine verblüffende Bilanz auf. "Wenn ich das alles zusammenrechne", begann er die Aufzählung aller sportlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten, "dann müssten Sie jetzt 136 Jahre alt sein."
Verband besteht auf Umsetzung der neuen Regeln
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) stellt neue, einheitliche Hallenfußball-Regeln auf und der Dortmunder Fußballkreis macht nicht mit. So einfach aber wird das nicht. "Was für einen gilt, gilt für alle", sagt der Vizepräsident Fußball des FLVW, Manfred Schnieders.
Cristof Neuhaus dominiert am Flamingoteich
Leichtathletik: 49....
Fast 500 Langstreckler traten zum 49. Parklauf des TSC Eintracht "Rund um den Fernsehturm" an und sorgten mit ihren Fans am Flamingoteich für tolle Stimmung. Die Königsstrecke von 10 000 Metern beherrschte Vorjahressieger Christof Neuhaus (LG Olympia) nach Belieben.
Keine Änderungen - Futsal bleibt vor der Tür
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) will den Hallenfußball in der Region komplett auf die internationale Version namens Futsal trimmen. Entsprechende Beschlüsse wurden längst gefasst. In Dortmund will der Fußballkreis allerdings nur bedingt mitziehen.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke