BVB U19 gefordert - U17 plant zehnten Sieg

Der Nachwuchs von Borussia Dortmund ist in der Bundesliga am Wochenende gefordert. Die A-Junioren müssen in der Bundesliga am Sonntag (11 Uhr) beim MSV Duisburg antreten. Die B-Junioren empfangen in der Bundsliga zur gleichen Zeit den VfL Bochum.

Dortmund.. A-Junioren-Bundesliga

Weniger beim 0:1 in Mönchengladbach zum Auftakt nach der Winterpause, als vielmehr beim 1:2 daheim gegen Bochum am letzten Sonntag brachte sich der BVB selbst um den Lohn seiner Anstrengungen.

"Die Jungs müssen die sich bietenden Chancen einfach konsequenter nutzen", klagt Trainer Marc-Patrick Meister und bemängelt zudem zwei Tiefschlafphasen in der Defensive, die dem VfL den Dreier bescherten. An der Wedau am Sonntag um 11 Uhr soll endlich gepunktet werden. Anderenfalls droht der Absturz ins Niemandsland der Tabelle.

Begleitet wird der Auftritt beim MSV von einer ganzen Reihe von Fragezeichen. So bei den grippeerkrankten Till Schumacher und Torwart Dominik Reimann. Offen ist, inwieweit Meister über das U23-Quartett (Maruoka, Camoglu, Flores, V. Stenzel) verfügen kann. Nach seiner Verletzung zurück ins Aufgebot kehrt Hayrullah Alici.

Voraussichtliche Aufstellung derBVB A-Junioren:
Siegemeyer - Camoglu (L. Dietz), Hüsing, Mbende, Schumacher (Franke) - Kurt, N. Dietz - Drozdek, Maruoka (Sauerland), V. Stenzel - Steinfeldt B-Junioren-Bundesliga

Dank acht Siegen in Serie stürmte der schwarzgelbe Titelverteidiger zum Ende des vergangenen Jahres an die Tabellenspitze. Mit dem 2:0 über den MSV Duisburg blieb der BVB nach der Winterpause sofort weiter auf Erfolgskurs. Am Sonntag um 11 Uhr soll in Brackel im kleinen Revierderby nun der zehnte Streich folgen.

Dass der Vergleich mit dem Tabellensechsten kein Selbstläufer ist, steht für Borussen-Coach Hannes Wolf außer Frage: "Für den VfL ist das stets ein ganz besonderes Spiel. Er wird hier maximal motiviert auftreten." Über diese Komponente muss sich Wolf bei seinen Spielern aber auch keine Gedanken machen.

Eher schon wegen der abermals langen Ausfallliste über die Aufstellung. Fünf Spieler (Kösecik, Bruun Larsen, Amenyido, Binias, Pieper) fehlen angeschlagen. Hinter Mateusz Ostaszewski steht ein Fragezeichen. Dafür erstmals nach längerer Verletzung im Kader ist Neuzugang Alexander Laukart vom FC St. Pauli.

Voraussichtliche Aufstellung der BVB B-Junioren:
Bansen - Schwermann, Fritsch, Ogrzall (Husic), Beste - Burnic, Güner (Ostaszewski) - Passlack, Kurt, Serra, Scuderi