BVB U17 mit neuem Griff nach den Sternen

Schritt für Schritt, dabei völlig unaufgeregt, aber extrem zielgerichtet: Nach den 2:0- und 2:1-Halbfinalsiegen über denNord/Nordost-Meister RB Leipzig befinden sich die B-Junioren von Borussia Dortmund auf dem besten Weg, im Rennen um die deutsche Fußballmeisterschaft ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen.

Dortmund.. Dieses Kunststück gelang seit Bestehen des Wettbewerbs 1978 mit dem Finalgegner VfB Stuttgart erst einem Klub. 1994 und 1995 wanderte der Titel zu den Schwaben. Insgesamt triumphierte der VfB bereits sieben Mal.

Endspiel-Showdown

Zu verstecken brauchen sich die Schwarzgelben da aber mit fünf Meisterschaften (84, 93, 96, 98, 12) nicht. Am Sonntag kommt es um 11 Uhr in der Mechatronik Arena von Großaspach vor den Toren Stuttgarts zum mit großer Spannung erwarteten Endspiel-Showdown. Im Finale begegneten sich beide Vereine schon zwei Mal. 1998 siegte der BVB im Stadion Rote Erde nach Verlängerung und Elfmeterschießen mit 5:4. Ein Jahr später revanchierte sich der VfB daheim mit einem 3:1-Erfolg.

All diese Statistiken tangieren Dortmunds Trainer Hannes Wolf nur am Rande. Seine ganze Konzentration gilt der Analyse des Gegners und der Einstellung seines Teams. Gefilmt und von Beobachter Jörn Neumeister zuletzt in den beiden Halbfinals gegen Hannover 96 (2:0 und 1:1) unter die Lupe genommen, werden sich die Borussen am Sonntag kaum überraschen lassen und laufen beim Süd/Südwest-Meister zweifelsfrei mit einer 50-Prozent-Chance auf.

Keine Änderungen im Trainingsablauf

Besondere organisatorische Vorbereitungs-Vorkehrungen trifft der BVB-Coach nicht. Am obligatorischen Trainingsablauf ändert sich in der Woche nichts. Die Abschlusseinheit findet Samstagmorgen in Brackel statt, ehe sich die Mannschaft Richtung Stuttgart begibt und dort abends beim offiziellen DFB-Bankett auf den erneuten Griff nach den Sternen eingestimmt wird.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE