Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB II

BVB-Spieler Hofmann von Heimpremiere enttäuscht

29.07.2012 | 12:41 Uhr
BVB-Spieler Hofmann von Heimpremiere enttäuscht
Spielte eine klasse Partie, vergab aber zwei Großchancen zur Führung: Jonas Hofmann.

Dortmund.   Fast wäre es eine rundum gelungene Heimpremiere in der 3. Liga für den BVB II gewesen. Doch am Ende stand nach 90 Minuten nur ein 1:1-Remis gegen Arminia Bielefeld. Auch BVB-Spieler Jonas Hofmann war enttäuscht.

Wie fällt Ihr Fazit nach der Heimpremiere aus?

Jonas Hofmann: „Das 1:1 ist vom Ergebnis her enttäuschend, denn wir hätten gewinnen können. Es war das erste Heimspiel, und zu Beginn war uns eine gewisse Nervosität auch anzumerken. Aber ab dem Ausgleich waren wir bis zum Schluss die bessere Mannschaft. Wir haben in der Defensive viel besser gestanden als im ersten Spiel, ein dickes Lob für die Jungs hinten. Und nach vorne hatten wir viele gute Szenen.“

Was ganz besonders auch für Sie gilt: Sie haben das Offensivspiel entscheidend geprägt...

Hofmann: „Ich versuche halt einfach immer, in jeder Szene dabei zu sein. Aber im Abschluss muss ich noch ein bisschen sicherer werden. Ich hatte den Siegtreffer auf dem Fuß. Dass ich die beiden Chancen nicht genutzt habe, tut mir leid für die Mannschaft.“

Seit Ihr jetzt in der 3. Liga angekommen?

Hofmann: „Der Aufstieg war das Beste, was uns passieren konnte. Was die spielerische Leistung betrifft, können wir in dieser Liga bestehen. Es gehört schon was dazu, wenn man ein so gestandenes Team wie die Arminia 70, 75 Minuten lang dominiert. Jetzt freuen wir uns riesig auf das Freitagspiel in Aachen, wieder gegen einen Traditionsverein und wieder vor einer tollen Kulisse.“

Udo Stark



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB 2 siegt im Kellerduell gegen Dutenhofen
Handball: 3. Liga
In der richtungsweisenden Drittliga-Partie der beiden noch sieglosen Handball-Kellerkinder Borussia Dortmund 2 und HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sicherte sich das Team des Trainergespanns Dagmara Kowalska und Frank Moormann zwei ganz wichtige Zähler.
Eisadler thronen nach 12:2 weiterhin an der Tabellenspitze
Eishockey: Regionalliga
Auch die Wiehl Penguins konnten im Eissportzentrum an den Westfalenhallen den aktuellen Höhenflug des Eishockey-Regionalligisten Eisadler Dortmund nicht stoppen. Mit 12:2 (4:1, 4:0, 4:1) gewann das Team von EAD-Trainer Krystian Sikorski auch in dieser Höhe verdient und festigte die Tabellenführung.
TV Hörde holt bei Heimpremiere nur einen Punkt
Volleyball: 3. Liga
Bei der Premiere vor heimischen Publikum bestätigte "Teee" Slacanin eindrucksvoll ihren Ruf als Power-Frau. Dennoch reichte es für den Volleyball-Drittligisten TV Hörde nicht zum Sieg. Dem Post Telekom SV Aachen unterlag der TVH am Samstag mit 2:3 (25:16, 25:27, 25:23, 20:25, 13:15).
ASC gegen Erkenschwick - Mengede trifft auf Iserlohn
Amateurfussball:...
Am 10. Spieltag empfängt der ASC in der Oberliga die Gäste aus Erkenschwick. In der Westfalenliga 2 trifft Brünninghausen auf Holzwickede, Mengede empfängt Iserlohn und Wickede spielt gegen Marl-Hüls. Wir berichten ab 14.55 Uhr in einem Live-Ticker.
BVB-Frauen mit harter Arbeit zum 31:26
Handball 2. Bundesliga
Borussia Dortmunds Handball-Frauen haben am Samstagabend trotz der großen Personalnot ihre weiße Weste in der 2. Bundesliga gewahrt. 600 Zuschauer sahen in der Halle Wellinghofen gegen den SV Union Halle-Neustadt das erwartet enge Spiel, am Ende aber einen verdienten 31:26 (15:13)-Erfolg der...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos