BVB-Reserve testet gegen Rot-Weiss Essen

Am Montag absolvierten sie die erste Trainingseinheit, am heutigen Dienstag geht es zum ersten Test. Um 18 Uhr trift Borussia Dortmund II auf Rot-Weiss Essen. Trainer David Wagner hat gegen den Regionalligisten nur einen kleinen Kader zur Verfügung.

Dortmund.. Kaum sind die ersten Trainingseinheiten absolviert, da wartet auch schon das erste Testspiel auf den Fußball-Drittligisten Borussia Dortmund II. Um 18 Uhr tritt der BVB II bei Rot-Weiss Essen an und wird dabei alle zur Verfügung stehenden Spieler einsetzen.

Sieben Spieler fehlen

Es fehlen die verletzten Marian Sarr und Joseph Gyau sowie die fünf Spanien-Fahrer Zlatan Alomerovic, Steffen Göcke, Tammo Harder, Jeremy Dudziak und Jon Stankovic, die bei den Bundesliga-Profis in La Manga weilen. "Alle anderen sind fit und werden zum Einsatz kommen", sagt BVB II-Trainer David Wagner. Dortmunds Coach setzt sofort klare Ziele. "Wir müssen möglichst schnell das Leistungsniveau unserer letzten Punktspiele erreichen. Das bedeutet, eine optimale Defensivarbeit und eine verbesserte Torgefährlichkeit zu erzielen."

Hausaufgaben erledigt

Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Alle Borussen wiesen gute Laktatwerte nach, alle haben ihre Heimaufgaben während der Weihnachtspause gemacht. "Aber das ist normal, ich habe nichts anderes erwartet. Jetzt läuft die Vorbereitung, alle erhalten ihre Chancen. Jeder Spieler muss sich in Position bringen, muss sich aufdrängen für die Punkterunde", fordert David Wagner.

Der Test in Essen ist ein erster Aufgalopp, am Samstag geht‘s ins Trainingscamp nach Belek. Dort folgt die zweite Runde.