BVB landet Transfercoup und holt Nadja Nadgornaja

Mit dem Thüringer HC machte Nadeshda (Nadja) Nadgornaja (26) am Samstagabend noch die Deutsche Meisterschaft perfekt, nach dem Spiel gab der Abonnement-Meister dann den Wechsel der wurfgewaltigen Rückraumspielerin zu Borussia Dortmund bekannt. Dem BVB ist damit ein echter Transfercoup gelungen.

Dortmund.. "Wir sind sehr froh, dass uns dieser Transfer geglückt ist", sagt BVB-Sportleiter Jochen Busch nicht ohne Stolz in der Stimme. Allerdings stand der Borussia auch ein wenig das Glück zur Seite: Nadgornaja bezieht demnächst mit ihrem schwedischen Lebensgefährten Anton Mansson, der für den TBV Lemgo spielt, in Rheda-Wiedenbrück eine Wohnung, ihr Vertrag beim THC lief aus - das rückte den BVB ins Blickfeld der 26-Jährigen.

Weiteres Puzzlestück

In Nadgornaja bekommt der BVB eine der besten Spielerinnen im linken Rückraum in diesem Land. Nach ihrem Wechsel aus Trier wurde der Thüringer HC zum Serienmeister der Bundesliga. Fünf nationale Titel, dazu zwei Pokalsiege - mit der gebürtigen Ukrainerin ist eine erfolgreiche Ära des Frauen-Handballs beim THC verbunden.

Borussia Dortmund hat damit ein weiteres Puzzlestück für den neuen Kader beisammen. In der kommenden Woche hofft der Klub dann weitere Neuzugänge vermelden zu können. Clara Woltering gilt als Favoritin fürs Tor, gesucht werde noch eine Außenspielerin und eine für den Rückraum.