BVB-Frauen nach 29:34-Niederlage nur noch Zweiter

Die Handballerinnen von Borussia Dortmund müssen die Tabellenführung in der 2. Bundesliga wieder abgeben. Die Mannschaft von Trainerin Ildiko Barna kassierte am Samstag eine unerwartete 29:34 (16:13)-Niederlage bei der SV Union Halle-Neustadt.

Dortmund.. Gegen das Team aus dem Mittelfeld der Tabelle taten sich die Borussinnen, die mit den zuletzt angeschlagenen Natasa Kocevska und Alina Grijseels antreten konnten, überraschend schwer. "Wir waren von Anfang an nicht ganz dabei, haben überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Ich bin wirklich enttäuscht", sagte der Sportliche Leiter Jochen Busch.

Drei-Tore-Vorsprung

Vor allem in der Abwehr sah er ein schwaches Spiel der Dortmunderinnen - mit Ausnahme von Torhüterin Jennifer Weste, die sich tapfer gegen eine Niederlage stemmte. Schon im ersten Durchgang sorgten die Gastgeberinnen für die Vorentscheidung, als der BVB es verpasste, den Ausgleich zu erzielen.

So gab Halle-Neustadt den Drei-Tore-Vorsprung zur Pause (16:13) nicht mehr aus der Hand. Weil der ärgste Gegner der Dortmunderinnen, die SGH Rosengarten-Buchholz, mit 27:25 gegen Neckarsulm gewann, rutscht der BVB wieder auf Rang zwei ab.