Das aktuelle Wetter NRW 5°C
BVB 2

BVB 2 zieht erste positive Zwischenbilanz in Liga drei

13.08.2012 | 17:02 Uhr
BVB 2 zieht erste positive Zwischenbilanz in Liga drei
Stets engagiert, aber noch ohne Saisontor: Neuzugang Erik Durm. Einzig die Chancenverwertung ist noch ein großes Manko beim BVB 2.Foto: Ralf Rottmann

Dortmund.  Mit dem Abschluss der ersten Englischen Woche ging jetzt die Startphase der 3. Fußballliga zu Ende. Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat nun bis zum nächsten Punktspiel am 25. August in Offenbach Zeit, den Akku erneut aufzuladen. Trainer Wagner zieht eine erste positive Zwischenbilanz.

Fußball-Drittligist Borussia Dortmund zwei zieht nach den ersten Schritten in Liga drei eine positive Zwischenbilanz. Auch wenn es das Team von Trainer David Wagner durch die Heimniederlage am Samstag gegen Saarbrücken verpasste, aus einem bis dahin guten einen sogar sehr guten Saisonstart zu machen. „Es war ein wenig mehr möglich“, räumt Wagner ein, „aber wir brauchen, auch angesichts der Qualität der bisherigen Gegner, mit diesen fünf Punkten aus fünf Spielen keineswegs unzufrieden zu sein.“

Was den Borussen-Trainer so optimistisch in die Zukunft blicken lässt, ist ohnehin weniger die Punktausbeute, sondern die Art und Weise, wie sich seine Jungs in den bisherigen Begegnungen präsentiert haben. „In keinem Spiel waren wir chancenlos, stets haben wir uns mit dem Gegner auf Augenhöhe befunden, abgesehen von der Anfangsphase in Osnabrück oder der letzten halben Stunde in Aachen, wo wir ins Schwimmen geraten sind.“ Ansonsten habe er viel Positives aus den Auftritten gezogen : „Wie wir uns als Mannschaft präsentiert haben, erfüllt mich auch mit gewissem Stolz. Das war nie Hauruck-Fußball, sie waren immer darum bemüht, auch spielerische Akzente zu setzen.“

Ein großes Manko liegt lediglich in der mangelhaften Chancenverwertung

Unter dem Strich habe sich daher seine erste Einschätzung zementiert, „dass wir in diese Liga reingehören. Aber wir wissen andererseits auch, dass wir in jedem Spiel hart arbeiten müssen, um zu unseren Punkten zu kommen“. Rückschläge werden beim mit Abstand jüngsten Team der Liga unvermeidlich sein, aber Wagner ist überzeugt, dass die Formkurve mittel- bis langfristig nach oben zeigen wird: „Die Jungs befinden sich noch in ihrer Entwicklungsphase. Sie werden sich weiter steigern.“

Während die Fortschritte in der Defensivarbeit unbestritten sind und sich im Mittelfeld angesichts des ausgeglichenen Kaders immer neue Möglichkeiten ergeben, ist die Chancenverwertung ein bislang noch nicht behobenes Manko. Fünf Tore in fünf Spielen sind eine bescheidene Ausbeute. Als einziger Offensivspieler hat nur Rico Benatelli getroffen - das allerdings glücklicherweise gleich dreimal . Weil ansonsten die Leistung stimmt, stehen seine Mitstreiter wie Jonas Hofmann und Erik Durm dennoch außerhalb jeder Kritik: „Der Abschluss ist ihr einziges Problem. Aber auch das wird kommen, wenn sie auf dem Niveau wie bisher weiter arbeiten.“

Nach der wichtigen Pause folgt für BVB 2 direkt die nächste Englische Woche

In vorderster Reihe sind Alternativen dünn gesät. Ganz wichtig daher, dass Marvin Ducksch den durch seine Zwangspause bedingten Rückstand schnellstmöglich kompensiert. „Die Pause“, weiß David Wagner, „kommt aber nicht nur für ihn zum genau richtigen Zeitpunkt, sondern auch für einige andere, die zuletzt doch einer hohen Belastung ausgesetzt waren.“

Dies wird sich allerdings nach der Pokalpause kaum ändern: in Offenbach beginnt für den BVB 2 bereits die nächste Englische Woche. Drei Tage später (28. August) kommt der Karlsruher SC in die Rote Erde, am 1. September geht’s nach Erfurt.

Udo Stark



Kommentare
14.08.2012
16:15
BVB 2 zieht erste positive Zwischenbilanz in Liga drei
von Rentner4rr | #1

wie gegen Saarbrücken ist der BVB Abbsteiger NR 1

Aus dem Ressort
Cristof Neuhaus dominiert am Flamingoteich
Leichtathletik: 49....
Fast 500 Langstreckler traten zum 49. Parklauf des TSC Eintracht "Rund um den Fernsehturm" an und sorgten mit ihren Fans am Flamingoteich für tolle Stimmung. Die Königsstrecke von 10 000 Metern beherrschte Vorjahressieger Christof Neuhaus (LG Olympia) nach Belieben.
Keine Änderungen - Futsal bleibt vor der Tür
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) will den Hallenfußball in der Region komplett auf die internationale Version namens Futsal trimmen. Entsprechende Beschlüsse wurden längst gefasst. In Dortmund will der Fußballkreis allerdings nur bedingt mitziehen.
Keilerei beendet Kreispokal-Endspiel der B-Juniorinnen
Partie abgebrochen
Eine Keilerei mit Spielern und Zuschauern beendete gestern Abend das Fußball-Kreispokal-Finale der B-Juniorinnen zwischen dem SV Berghofen und dem SF Ay Yildiz Derne. Nach 61 von 80 zu spielenden Minuten brach Schiedsrichter Thorsten Labudde die Partie beim Stande von 1:0 für Berghofen ab.
Zehn Thesen Krystian Sikorski im Eisadler-Check
Eishockey: Regionalliga...
Elf Spiele, elf Siege. Die Eisadler ziehen an der Tabellenspitze der Regionalliga West einsame Kreise. Das schreit nach provokanten Thesen. Tobias Jöhren hat sie aufgestellt, Trainer Krystian Sikorski hat zu ihnen Stellung bezogen.
Zimmermann genießt zweite Karriere beim BVB
Handball: 2. Bundesliga
Mit der Handball-Karriere hatte Zydre Zimmermann eigentlich schon abgeschlossen. Bis der Anruf von Ildiko Barna kam. Jetzt spielt die 31-Jährige bei Borussia Dortmund und könnte sich im Mai den Traum vom Aufstieg in die Bundesliga erfüllen. "Schon verrückt", findet sie das.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke