Das aktuelle Wetter NRW 9°C
BVB 2

BVB 2 ist ein Fan-Magnet in Polen

28.06.2012 | 18:52 Uhr
BVB 2 ist ein Fan-Magnet in Polen
Dickes Lob vom Trainer: Jonas Hofmann

Dortmund.  Was will man mehr. Das Wetter im Trainingslager des BVB 2 in Polen ist nach einem verregneten Anfang blendend. Und das ersten Testspiel wurde auch mit 4:0 gewonnen. Die Borussen bezwangen den Zweitliga-Aufsteiger Stomil Olszty.

Im Grunde verhält sich die ganze Sache so wie bei jedem deutschen Pauschalurlauber. Spielt das Wetter mit, ist der Urlaub gerettet. Das gilt auch für den Fußball-Drittligisten BVB 2. Der macht zwar nicht Urlaub in Polen, sondern zieht ein ziemlich anstrengendes Trainingslager in Ostpreußen durch. Doch nach zwei heftigen Regentagen scheint seit Mittwoch die Sonne. Passend dazu gewannen die Borussen ihr erstes Testspiel gegen den Zweitliga-Aufsteiger Stomil Olszty mit 4:0.

Würde man eine Halbzeitbilanz des Trainingslagers ziehen, könnte man kurz und knackig so formulieren: Es stimmt einfach alles in Ostpreußen. Das Wetter, das Umfeld, die Leistung auf dem Platz. Verständlich, dass Borussen-Trainer David Wagner bester Stimmung war, zumal für das Wochenende, wenn die Testspiele zwei und drei auf dem Programm stehen, Temperaturen bis zu 30 Grad prognostiziert werden.

Angetan war Wagner aber auch von der Leistung am Mittwochabend gegen Olsytyn. „Wir haben das richtig gut gemacht. Ein Spiel mit hohem Tempo und schönen Toren. Ein guter Test bei sehr guten Bedingungen“, zeigte sich Wagner angetan. Und dass der Name Borussia Dortmund in Polen einen richtig hohen Stellenwert genießt, spürte der Drittligist im ehemaligen Allenstein auf beeindruckender Weise. 800 gut gelaunte Fans waren ins Stadion gekommen, TV-Sender übertrugen die Partie. „Das hatte den Charakter eines Events“, beschrieb Wagner die Atmosphäre.

Am Donnerstag nahm der Coach seine Jungs dann richtig ran. Zwei Trainingseinheiten mit hohen Umfängen standen auf dem Programm, wobei allein Konstantin Möllering (Hexenschuss) und Marvin Ducksch (Grippe) eine Pause einlegten. Dagegen sind die am Mittwoch angereisten Tim Kübel und Admir Terzic voll ins Training eingestiegen. Florian Hübner, der beim Spiel gegen Stomil Olsztyn wegen den Nachwirkungen seiner Syndesmose-Verletzung noch geschont wurde, kann ebenfalls fast das komplette Trainingsprogramm absolvieren.

Einer, der „einen Schnellstart in die neue Saison hinlegte“, wie es David Wagner ausdrückte, ist Jonas Hofmann. Der Mann von der rechten Außenbahn hat sich viel vorgenommen für die 3. Liga. Nach einer Regionalliga-Saison, in der der ehemalige Hoffenheimer mit zehn Toren und 14 Torvorlagen, mit 35 Einsätzen und unermüdlichem Ehrgeiz für eine Duftmarke sorgte, will der 19-Jährige auch in der 3. Liga durchstarten.

Ein Kandidat für den Profikader

„Jonas scheint in der Sommerpause hart an sich gearbeitet zu haben, er wirkt ausgesprochen frisch und hat gegen Olsztyn ein schönes Tor erzielt“, lobt David Wagner seinen Mittelfeldspieler, der vor vier Wochen sein Fachabitur mit der Note 1,6 ablegte. „Vielleicht liegt es ja daran, dass Jonas sich jetzt hundertprozentig auf den Fußball konzentrieren kann“, vermutet Wagner, der Hofmann durchaus noch mehr als die 3. Liga zutraut. „Zumindest“, so Wagner, „ist Jonas ein absolut ernsthafter Kandidaten für das kommende Woche beginnende Trainingslager der Profis.“

Info: Auf Freitag dürfen sich die Borussen richtig freuen. Nach einem Regenerationstraining steht der einzig freie TrainingsNachmittag der Woche bevor.

Das Wochenende wird dann eine Mischung aus Training und Spiel. Samstagmorgens wird trainiert, um 17.30 Uhr folgt das Spiel gegen eine Regionalauswahl. Sonntag der gleiche Ablauf. Morgens Training, nachmittags ein Test gegen Olimpia Grudziadz, den Zehnten der zweiten polnischen Liga.

Peter Kehl



Kommentare
01.07.2012
13:21
BVB 2 ist ein Fan-Magnet in Polen
von DamStone | #1

Respekt, das Genie welches diesen Artikel geschrieben hat, hat es geschafft bis auf ein Mal Olsztyn falsch zu schreiben, aber Hauptsache Ostpreußen kriegt man noch hin. Hab ich irgendetwas verpasst, oder gibt es Ostpreußen seit 1945 nicht mehr?

Aus dem Ressort
OSC gegen Oberaden - Höchsten in Hattingen
Handball: Verbandsliga
Mit dem nächsten Highlight setzt der Verbandsliga-Spitzenreiter OSC Dortmund sein Programm fort. Am Freitag um 20.30 empfängt die Mannschaft von Thorsten Stoschek den Gast aus Oberaden. Nachbar TuS Borussia Höchsten erwartet eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe gegen den TuS Hattingen...
BVB 2 siegt im Kellerduell gegen Dutenhofen
Handball: 3. Liga
In der richtungsweisenden Drittliga-Partie der beiden noch sieglosen Handball-Kellerkinder Borussia Dortmund 2 und HSG Dutenhofen/Münchholzhausen sicherte sich das Team des Trainergespanns Dagmara Kowalska und Frank Moormann zwei ganz wichtige Zähler.
Eisadler thronen nach 12:2 weiterhin an der Tabellenspitze
Eishockey: Regionalliga
Auch die Wiehl Penguins konnten im Eissportzentrum an den Westfalenhallen den aktuellen Höhenflug des Eishockey-Regionalligisten Eisadler Dortmund nicht stoppen. Mit 12:2 (4:1, 4:0, 4:1) gewann das Team von EAD-Trainer Krystian Sikorski auch in dieser Höhe verdient und festigte die Tabellenführung.
TV Hörde holt bei Heimpremiere nur einen Punkt
Volleyball: 3. Liga
Bei der Premiere vor heimischen Publikum bestätigte "Teee" Slacanin eindrucksvoll ihren Ruf als Power-Frau. Dennoch reichte es für den Volleyball-Drittligisten TV Hörde nicht zum Sieg. Dem Post Telekom SV Aachen unterlag der TVH am Samstag mit 2:3 (25:16, 25:27, 25:23, 20:25, 13:15).
ASC gegen Erkenschwick - Mengede trifft auf Iserlohn
Amateurfussball:...
Am 10. Spieltag empfängt der ASC in der Oberliga die Gäste aus Erkenschwick. In der Westfalenliga 2 trifft Brünninghausen auf Holzwickede, Mengede empfängt Iserlohn und Wickede spielt gegen Marl-Hüls. Wir berichten ab 14.55 Uhr in einem Live-Ticker.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos