Brambauer setzt auf Erfahrung gegen Duisburg

Abhaken und weitermachen: Die Wasserballer der SGW SC Rote Erde/SV Brambauer wollen ihren schwachen Pokalauftritt beim SV Rheinhausen im Dezember so schnell wie möglich vergessen machen. Gelegenheit dazu haben sie am Sonntag.

Brambauer.. Wasserball, 2. Bundesliga
SV Duisburg 98 II - SGW SC Rote Erde/SV Brambauer
Sonntag, 17.30 Uhr

"Das ist eines der Auswärtsspiele, die wir gewinnen müssen, wenn wir in den oberen Tabellenregionen mitmischen wollen", sagt Trainer Björn Blank, der sehr gute Chancen sieht, dort zwei Punkte einzufahren.

Denn in der vergangenen Saison kämpften die Duisburger gegen den Abstieg und konnten auch in diesem Jahr noch keinen Punkt einfahren. "Ich rechne damit, dass sie eine ganze Reihe von jungen Spielern im Team haben werden. Einer unserer Vorteile wird sicher sein, dass wir mehr Erfahrung aufbieten können", sagt SGW-Coach Blank.

Vor allem auf die Defensive setzt er seinen Fokus. "Wir müssen aus einer guten Verteidigung heraus unser Spiel machen. Das muss oberste Priorität haben", fordert Blank. Hektische Abschlüsse und zu wenig Absicherung nach hinten führten bisher dazu, dass die SGW-Wasserballer immer wieder ins offene Messer liefen. Beim starken Auftritt in Köln bekam die Truppe von Blank das Problem in den Griff und fuhr prompt einen überzeugenden Auswärtssieg ein. "So wie in Köln müssen wir auch in den anderen Spielen auftreten. Da hat wirklich jeder für jeden mitgekämpft. Das will ich auch in Duisburg sehen", sagt Blank.

Fehlen wird Center Kristian Berg aufgrund seiner Knieprobleme. Aus beruflichen Gründen fällt Henning Kohle aus.