Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Juniorenfußball

Borussias A-Junioren beim 2:3 in Essen böse ausgekontert

12.08.2012 | 19:38 Uhr
Borussias A-Junioren beim 2:3 in Essen böse ausgekontert
Die B-Junioren schlugen RW Essen im eigenen Trainingszentrum mit 2:0.

Mit Sieg und Niederlage startete der BVB-Nachwuchs in die neue Bundesliga-Spielzeit. Während sich die B-Junioren auf eigenem Platz mit 2:0 (1:0) gegen RW Essen durchsetzten, kassierte die U 19 im neuen „Stadion Essen“ eine 2:3 (0:1)-Niederlage.

A-Junioren-Bundesliga

Die Hauptrolle beim ersten Junioren-Bundesligaspiel von Aufsteiger Rot Weiss Essen hatten gestern nicht die Fußballer. Nicht die siegreichen Gastgeber und erst recht nicht der Meisternachwuchs des BVB. Die Hauptrolle hatte gestern eindeutig das neue „Stadion Essen“. Schon morgens waren Tausende an die Hafenstraße gepilgert, um die zu drei Vierteln fertige Arena zu besichtigen. „Für immer Georg-Melches-Stadion“ prangt ein Transparent an der alten Eisenbahnbrücke, aber die alte RWE-Heimat, deren Ruine durch die noch bestehende Baulücke zu sehen ist, wird vermutlich bald vergessen sein.

Eine Halbzeit lang hatte der BVB in seinem Selbstvertrauen gebenden Gelb-Schwarz das Geschehen auf dem Rasen im Griff. Rot-Weiß zeigte Respekt, und allein Nick Weber und Jannik Bandowski hätten im ersten Durchgang locker für einen Drei-Tore-Vorsprung sorgen können. Eine Erlösung, als Jungjahrgang Weber kurz vor der Pause endlich zum 1:0 einköpfte.

Eine Erlösung die nicht etwa die erhoffte Ruhe brachte. Im Gegenteil: Rot-Weiß kam mit Elan aus der Kabine, drängte den BVB zurück, und als Said Benkarit bei einer Standard-Situation seine Defensivaufgabe vergaß, fiel früh das 1:1. Ein Ausgleichstreffer, den sich die Gastgeber anschließend redlich verdienten. Unterstützt durch das Publikum, das jetzt jeden Ballgewinn feierte, zog Rot-Weiß sein Konterspiel auf, und der BVB konnte am Ende froh sein, nicht mehr als drei Treffer kassiert zu haben.

In der 90. Minute löste Said Benkarit mit einem Heber ins lange Ecke nochmal eine Schlussoffensive aus. Ein Punktgewinn wäre aber sicher nicht verdient gewesen.

Was sich in der Vorbereitung angedeutet hatte, zeigte sich jetzt auch bei der Pflicht: Guten Ansätzen – zu Beginn überzeugten Jannik Bandowski und Felix Böhmer auf der linken Seite, sowie Nick Weber im Zentrum – stehen viele Baustellen gegenüber. Verständlich, angesichts der ganz neuen Mannschaft. Bedenklich stimmten vereinzelt sichtbare Trägheit und Lethargie.

B-Junioren-Bundesliga

Rundum zufrieden war auch B-Jugend-Trainer Hannes Wolf mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht. „Eine schwere Geburt“, so die Wortwahl des jungen Vaters, aber immerhin hatten seine Jungs gegen Rot-Weiß drei Punkte eingefahren.

Insgesamt waren die Gastgeber im Brackeler Trainingszentrum zwar die dominante Mannschaft, hatten auch klar die größeren Spielanteile. Weder im Angriff noch in der Abwehr – Torhüter Tim Siegemeyer bekam reichlich Gelegenheit sich auszuzeichnen – liefen die Aktionen aber richtig rund. „Den Unterschied hat heute Luca Steinfeld gemacht“, war Wolf hoch zufrieden mit dem ersten Pflichtspiel seines Neuzugangs, der beide Tore erzielte, obwohl er von seinen Nebenleuten noch nicht ideal eingesetzt wurde: „Da haben wir einen echten Stürmer geholt.“

Volker Surkamp



Kommentare
Aus dem Ressort
TV Hörde zieht erste Damenmannschaft zurück
Basketball: Oberliga
Die Basketballerinnen des TV Hörde müssen die Reißleine ziehen: Nach dem Abstieg aus der Regionalliga in der vergangenen Saison, verzichten sie nun wenige Wochen vor Beginn der neuen Spielzeit auf ihren Platz in der Oberliga und zogen die erste Mannschaft vom Spielbetrieb zurück.
Indoortrail kehrt nicht nach Dortmund zurück
Verträge ausgelaufen
Der Indoortrail in den Dortmunder Westfalenhallen steht vor dem Aus. Trotz der vielen Starter in diesem Jahr wird das Event 2015 wahrscheinlich nicht in Dortmund stattfinden. Die Verträge mit den Sponsoren und dem Veranstalter sind ausgelaufen.
SVD mit jungem Team und neuem System
Basketball: Zweite...
Auf zwei Sachen wird sich Sebastian Mlynarski, der Trainer des SVD, in der anstehenden Saison einstellen müssen: Er wird der zweiten Regionalliga wohl eines der jüngsten Teams trainieren - und seine Mannschaft wird eine der kleinsten sein.
Kempen führt das Feld beim TSC Hansa an
Tennis:...
Gerado Azcurra und Yannick Bartsch hat es erwischt. Lospech sozusagen, obwohl das Losen des Turnierfelds mittlerweile längst vom Computer übernommen wird. Azcurra (TC Eintracht) und Bartsch (RW Schwerte) sind die einzigen beiden Spieler im Herren A-Feld der Tennis-Stadtmeisterschaften, die in der...
BVB-Frauen holen sich in Frankfurt Rang drei
Handball:...
Achtungserfolg für die Handballerinnen von Borussia Dortmund: Beim Erwin-Benke-Turnier belegte der BVB Platz drei. "Mit diesem Ergebnis können wir gut leben", sagte Ildiko Barna. Es war eine lange Fahrt, ein langes Turnier, "und am Ende hat man die doch enorme Beanspruchung schon gemerkt", sagte die...
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos