Blank-Team setzt die Siegesserie gegen Aachen fort

Nächster Erfolg für die Oberliga-Wasserballer der SGW Rote Erde/Brambauer: Am Montagabend setzten die Mannen von Coach Björn Blank ihren Siegeszug fort und feierten im heimischen Maximare Hallenbad gegen den Tabellenachten Aachener SV den fünften Sieg in Serie.

Brambauer.. Wasserball-Oberliga
SGW Rote Erde/SV Brambauer - Aachener SV 14:10
(3:2, 4:0, 4:5, 3:3)

Das Heimteam fand gut in die Partie. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Kapitän Christian Berg im ersten Viertel, er laboriert an einem Außenbandriss, entschied Rote Erde/Brambauer die ersten beiden Viertel für sich.

Im zweiten Viertel spielte sich vor allem Sören Kohle, der drei Tore beisteuerte, in den Vordergrund. "Er hat das vorne als Center sehr gut gemacht, war stets gefährlich und konnte die Gegner binden", sagte Blank.

Lediglich im vorletzten Viertel verlor der Tabellenzweite etwas den Faden (4:5). "Wir haben uns von der Hektik des Gegners anstecken lassen. Defensiv lief es nicht wie geplant", so Blank weiter. Im letzten Viertel fand die SGW wieder ihre Stabilität und spielte den Vorsprung souverän herunter.

TEAM UND TORE
SGW:
David Kosmalla, Justus Theismann (1), Fabian Funk (1), Kolja Funk (1), Henning Kohle (1), Darren Grobelny (2), Christian Berg, Marlon Müller, Thomas Batt, Sven Schröder (3), Vuk Vuksanovic (2), Sören Kohle (3)