BG Lünen verschenkt gegen TV Flerke fast den Sieg

Nach dem Coup gegen Soest und eine knappen Sieg gegen Flerke haben die Löwen erstmals in dieser Saison ein positives Punktekonto. Gegen Aufsteiger TV Flerke musste die BG zum Ende hin noch um den sicher geglaubten Sieg bangen.

Lünen.. 
Basketball-Bezirksliga 10 TV Flerke - BG Lünen59:62
(10:19, 11:12, 17:21, 21:10)


"Da sieht man was passiert, wenn man sich zu früh eines Erfolges sicher ist", blickte Spielertrainer Stefan Jantoss auf das letzte Viertel. Nur gut, dass die Lüner in diesem den Schalter noch einmal auf Sieg umlegen konnten.
Die BG gab in den ersten drei Durchgängen eindeutig den Ton an. Sie hätte noch bedeutend höher führen können, wären alle Möglichkeiten genutzt worden. Gegen die bis dahin wurfschwachen Gastgeber hatte die Defense alles im Griff.

So ging es nach drei ersten siegreichen Durchgängen mit einem 52:38, also mit einem Vorsprung von 14 Punkten, in den letzten Abschnitt. Ab da funktionierte dann auf einmal überhaupt nichts mehr. Flerke legte eine Aufholjagd wie aus dem Bilderbuch hin, führte sogar einmal mit 59:57.

Damit waren letztendlich die Gäste aus der Lippestadt nicht einverstanden. Sie drehten das Spiel und setzten sich am Ende noch mit mageren drei Punkten Vorsprung durch. Damit stehen jetzt bei ihnen fünf Niederlagen fünf Siegen gegenüber.
TEAM UND PUNKTE
BGL:
Stefan Radau 3, Brian Rönn 2, Martin Werthschulte 3, Andreas Wyppler 15, Christopher Vieth 5, Jan-Hendrik Hötzel 13, Christian Rost 9, Dario Gabbert 2, Emil Azini 2, Nik Schreiber 4, Paul Schwarz 2, Stefan Jantoss 2 - Spielertrainer: Stefan Jantoss