BG Lünen bittet zum Duell gegen die TVG Kaiserau

Für die Landesliga-Basketballer der BG Lünen geht es am Sonntag darum, nach der Pleite in Hamm Wiedergutmachung zu betreiben. Der Tabellenzehnte trifft auf den Vierten TVG Kaiserau. Anwurf ist um 18 Uhr in der Halle der Realschule Altlünen.

Lünen.. Basketball-Landesliga 5
BG Lünen - TVG Kaiserau
(So., 18 Uhr,Rudolph-Nagell-Straße 23)

Knapp aber verdient mit 73:76 hatten die Lüner am vergangenen Samstag in Hamm das Nachsehen. Dabei versäumte es die BG, an die guten Saisonleistungen anzuknüpfen. In der Offensive agierte Lünen meist zu überhastet und vergab viele gute Wurfmöglichkeiten kläglich. Das hat Coach Stefan Jantoss längst erkannt und mit seinem Team aufgearbeitet. "Wir müssen zielstrebiger zu Werke gehen und dürfen nicht so schnell die Abschlüsse suchen", sagt er.

Zu oft versuche die BG, über den Flügel zum Erfolg zu kommen. Das Center-Spiel litt darunter völlig. "Mannschaftstaktisch war das gegen Hamm einfach schlecht von uns", resümiert Jantoss.

Gegen den Tabellenvierten aus Kaiserau, den Jantoss für schlagbar hält, erhofft sich der Lüner Spielertrainer von seinen Mitstreitern mehr Entschlossenheit. "Wir müssen wieder näher zum Korb kommen und unsere Chancen nutzen", sagt er.

Bei der Trainingseinheit am Dienstagabend, an der Jantoss krankheitsbedingt nicht teilnahm, zeichnete sich ab, dass die BG Lünen am Sonntag nicht in Bestbesetzung antreten kann. Die beiden Center Kevin Baumgart und Nikolaos Koliastas werden neben Flügelspieler Andreas Wyppler nicht auflaufen können.