Barop erteilt BG Lünen eine Lehrstunde

Chancenlos waren die Landesliga-Basketballer der BG Lünen in Dortmund. Gegen den TVE Barop 2 lagen die Lüner nach dem ersten Viertel bereits mit 29:5 zurück. Am Ende zeugte ein 80:40 von einer enttäuschenden Leistung gegen den Tabellenzweiten.

Lünen.. Basketball, Landesliga 5
TVE Barop II - BG Lünen 80:40
(29:5, 18:10, 19:15, 14:10)

Beim Zweiten kassierte die BGL eine klare Niederlage. Barop erzielte doppelt so viele Punkte wie die Lüner. "Barop ist stark und nicht unser Maßstab. Wir waren aber auch schlecht", sagt Spielertrainer Stefan Jantoss.

"Wir haben uns präsentiert wie das Kaninchen vor der Schlange." Das gilt vor allem für das erste Viertel. "Eine Lehrstunde", so Jantoss, der Barop eine "göttliche Trefferquote" bescheinigte.

Viele Lüner Ballverluste machten es dem Favoriten aber auch leicht. Beim Stand von 29:5 war die Partie bereits gelaufen. Auch die zwischenzeitliche Umstellung von Manndeckung auf Zonenverteidigung brachte nicht den erhofften Effekt.

Besser lief es erst nach der Halbzeit. "Wir haben den Kampf angenommen, zeigten eine ganz andere Körpersprache", so Jantoss.

TEAM UND PUNKTE
BGL:
Jantoss 2, Vieth 4, Hötzel 14, Thompson, Schwarz 3, Wegemann 2, Conde 8, Elvhage 4, Azimi 3