Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Hecker-Cup

ASC feiert Auftaktsieg

24.07.2012 | 21:37 Uhr
ASC feiert Auftaktsieg

800 Zuschauer am ersten Tag des Hecker-Cups bildeten einen tollen Rahmen. Insgesamt zehn Tore sahen sie in den beiden Eröffnungspartien. Der ASC besiegte zum Auftakt den Kirchhörder SC mit 2:0, anschließend gewann der FC Brünninghausen gegen den BSV Schüren mit 7:1.

Die Aplerbecker, die kurzfristig auch auf Francis Bugri verzichten mussten, hatten von Beginn an mehr Ballbesitz, zeigten die reifere Spielanlage ohne jedoch zu nennenswerten Tormöglichkeiten zu kommen. Lediglich gleich in der ersten Minute hätten Marcel Stiepermann und Michael Seifert treffen müssen. Kirchhörde versteckte sich nicht, kombinierte teilweise recht gefällig und hatte durchaus Konterchancen. Die größte vergab Sebastian Stein, der freistehend am Tor vorbeischoss. Der Führungstreffer fiel nach einen dicken Patzer von KSC-Schlussmann Daniel Splettstößer, der einen harmlosen Flankenball fallen ließ. Christian Werner ließ sich nicht zweimal bitten und traf (28.).

Nach dem Wechsel häuften sich die Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Fathallah Boufeljat vergab gleich drei dicke Möglichkeiten und auf der Gegenseite kam Kirchhörde über Sebastian Stein, Dominik Behrend und den eingewechselten Sundi Gomes zu gefährlichen Angriffen und zu Einschussmöglichkeiten. Die Entscheidung fiel kurz vor Schluss durch einen von Marvin Schweer verwandelten Strafstoß nach einem Foul von Sebastian Stein an Tim Schwarz. „Wir haben durch zwei individuelle Fehler verloren. Der ASC hat uns nicht an die Wand gespielt“, zog KSC-Trainer Adrian Alipour ein positives Fazit.

Für den FC Brünninghausen war das Spiel gegen den stark ersatzgeschwächten BSV Schüren die dritte Partie innerhalb der letzten vier Tage. Doch von Müdigkeit war erst gegen Ende der Begegnung etwas zu spüren. Schon zur Pause führte der Westfalenligist mit 4:1 durch einen Doppelpack von Florian Gondrum und die Tore von Fabian Ostrowski und Christian Wazian bei einem Gegentreffer von Emmanuel Peterson. Die Schürener konnten nur in der Anfangsphase mithalten. Denis Boutagrat mit einem Freistoß und Raimund Büth per Foulelfmeter erhöhten auf 6:1, Mehmet Aslan besorgte per Eigentor das Endergebnis. „Zu Beginn haben wir Schüren zu viel Spielräume gegeben. Ansonsten bin ich natürlich zufrieden“, freute sich FC-Trainer Frank Eigenwillig.

Jürgen Klippert



Kommentare
Aus dem Ressort
Acht Sporthallen sind in Hörde am Sonntag gesperrt
Bombenentschärfung
Wegen einer 1,8 Tonnen schweren Luftmine müssen am Sonntag rund 17.000 Menschen im Dortmunder Stadtteil ihre Häuser verlassen. Betroffen sie dabei auch die Dortmunder Sportler - insgesamt stehen in der Zeit von 8 bis 18 Uhr nicht zur Verfügung.
Hier gibt es alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der 15. Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
OSC will Spitze verteidigen - Höchsten gegen Ferndorf
Handball: Verbandsliga
Mit Heimspielen begeben sich die beiden Verbandsligisten auf die Zielgerade bis zum Jahresende. Der OSC Dortmund benötigt gegen den Gast aus Recklinghausen Punkte im Titelrennen, Borussia Höchsten hingegen gegen Ferndorf im Abstiegskampf.
Lammerding-Kaufmann erhält Goldene Ehrennadel
Basketball
Alles eine Frage der Sichtweise. Jörg Rüppel, der Vorstandsvorsitzende des Stadtsportbundes, stellte eine verblüffende Bilanz auf. "Wenn ich das alles zusammenrechne", begann er die Aufzählung aller sportlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten, "dann müssten Sie jetzt 136 Jahre alt sein."
Verband besteht auf Umsetzung der neuen Regeln
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) stellt neue, einheitliche Hallenfußball-Regeln auf und der Dortmunder Fußballkreis macht nicht mit. So einfach aber wird das nicht. "Was für einen gilt, gilt für alle", sagt der Vizepräsident Fußball des FLVW, Manfred Schnieders.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke