Anspruchsvolle Aufgaben für HSG-Teams

Das letzte Saison-Hinrundenspiel für die Landesliga-Männer und der Rückrundenauftakt der Verbandsliga-Frauen stehen im Fokus des Handball-Wochenendes der HSG Schwerte/Westhofen.

Schwerte.. Landesliga
VfS Warstein - HSG Schwerte/Westhofen
(Samstag, 19.45 Uhr, Sporthalle Schwarzer Weg)

Ob die schwächelnde HSG Schwerte/Westhofen ausgerechnet beim Tabellenvierten in der Bierstadt die Kurve kriegt? Ein Blick auf die Warsteiner Heimbilanz lässt Zweifel aufkommen. Denn alle sechs Heimspiele der Saison hat Warstein gewonnen - in eigener Halle sind sie eine Macht, auch wenn die drei Erstplatzierten noch nicht in zu Gast waren.

Doch unabhängig vom Gegner, sind die Schwerter in die Pflicht. "Wenn nicht das Wort Krise im Zusammenhang mit unserer Situation bemüht werden soll, müssen wir zügig Punkte holen", hatte Trainer Niclas Kohl nach der überraschenden 30:34-Heimniederlage gegen Arnsberg gesagt. Andererseits hat die Konkurrenz zuletzt nicht gegen die HSG gespielt - zu Platz drei sind es trotz der beiden jüngsten Niederlagen nur drei Punkte Abstand. Verzichten müssen die Schwerter auf Rechtsaußen Max Arnold, der sich mit einer Schambeinentzündung herumplagt.

Frauen-Verbandsliga
TVE Netphen - HSG Schwerte/Westhofen
(Samstag, 18 Uhr, Sporthalle Steinweg)

Mit 11:11-Punkten und 325:325-Toren stellt der TVE Netphen exakt den Liga-Durchschnitt dar. "Es ist immer unangenehm, in Netphen zu spielen", rechnet der Schwerter Trainer Manfred Ullrich mit einer hohen Auswärtshürde im Siegerland. Im Hinspiel, damals der Saisonaufakt, entführte Netphen mit dem 30:30-Unentschieden einen Punkt aus Schwerte - noch ein Indiz, dass es die Schwerterinnen nicht leicht haben werden. Zudem ist mit Sophia Jaworski eine der wichtigsten Spielerinnen angeschlagen.



Frauen-Landesliga
HTV Sundwig-Westig - HSG Schwerte/Westhofen 2
(Sonntag, 17 Uhr, Grohe-Forum)

Mit dem gewonnenen Kreispokal-Halbfinale bei der SG Ruhrtal hatte Trainer Knut Lichteiker und ein Großteil der zweiten HSG-Frauenmannschaft am vergangenen Wochenende ein Erfolgserlebnis - ob dies genügend Rückenwind für den ersten Landesliga-Punkt der Saison gibt? Im schönen Grohe-Forum wird diese Frage am späten Sonntagnachmittag beim Tabellenfünften beantwortet.