Anderson schießt Westfalia Wethmar zum knappen 2:1-Sieg

Fußball-Bezirksligist Westfalia Wethmar hat gegen TuRa Bergkamen knapp mit 2:1 gewonnen. In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber aus Bergkamen zwar viele Chancen, den Ausgleich zu erzielen, brachten den Ball aber nicht im Tor unter.

Bergkamen.. Bezirksliga 8 TuRa Bergkamen - TuS Westfalia Wethmar 1:2 (1:2)

Fußball-Bezirksligist TuS Westfalia Wethmar erwischte einen guten Start, ging schon früh dank des Treffers von Dennis Anderson in Führung. Er netzte nach einer schönen Flanke von Julian Helmus ein. Doch die Freude darüber hielt nicht lang an. Denn TuRa Bergkamen glich nur wenig später dank eines schönen Spielzugs durch die Mitte zum 1:1 aus. Kurz vor Pausenpfiff harmonierte das Duo Helmus/Anderson wieder gut. Nach einer Ecke von Helmus schoss Anderson das Leder wieder ins Tor - 2:1 für Wethmar.
Im Spielabschnitt zwei waren die Gastgeber am Drücker. Bergkamen hatte viele Chancen, nutzte diese aber nicht. Aber auch Wethmar hätte zwei Möglichkeiten reinmachen müssen. Einmal ging ein Freistoß von Emre Ekici nur an die Latte, das andere Mal scheiterte Robin Möller am gegnerischen Keeper. Nur wenig später jubelten die TuRa-Fans über den Ausgleich. Doch dieser fiel aus einer Abseits-Position, sodass der Schiedsrichter diesen Treffer nicht gelten ließ.
Kurz darauf hatte Wethmar zwei hundertprozentige Torchancen und somit die Möglichkeit, den Sack zu zu machen. Doch dies schaffte die Westfalia nicht. Zum einen schoss Anderson freistehend den gegnerischen Keeper nur an, zum anderen scheiterte Hasan Ekici am stark parierenden Torwart.
TEAM UND TORE TWW: Philipp Grenigloh - Hüseyin Bulut, Fabian Evermann, Rene Harder, Hasan Ekici, Lukas Nagel, Bastian Quiering, Julian Helmus, Robin Möller, Dennis Anderson, Kim Sehrbrock (8. Emre Ekici) - Spielertrainer: Alexander Lüggert
Tore: 0:1 Anderson (2.), 1:1 (15.), 1:2 Anderson (40.)
Gelb-Rot: Quiering (91./Zeitspiel)