2:2 gegen Hannibal Westfalia verteidigt die Spitze

Der Titelkampf in der Fußball-Bezirksliga 8 hat es in sich. Mit einem 2:2-Unentschieden hat Westfalia Wethmar die Tabellenführung verteidigt. Kemminghausen (2:2 gegen Langschede) und Werne (3:1 gegen Eving) liegen nur einem Punkt hinter dem Spitzenreiter.

Wethmar.. Fußball-Bezirksliga 8
TuS Hannibal - TuS Westfalia Wethmar 2:2 (2:2)

Es war ein gewonnener Punkt für die Wethmarer am Ostermontag beim Tabellenvierten TuS Hannibal. Denn die Begegnung startete ganz nach dem Geschmack der Gastgeber. Bastian Quiering brachte Hannibals Adil Bousbiba auf der Asche zu Fall, Noureddien El Yahyaoui traf per Strafstoß zur frühen Führung (7.). TWW-Keeper Philipp Grenigloh, der den erkrankten Kevin Kascha vertrat, war machtlos.

Hannibal blieb am Drücker, Grenigloh parierte zwei Mal glänzend, verhinderte so einen vielleicht schon vorentscheidenden Rückstand. Auf der Gegenseite verpasste Rene Harder den Ausgleich. Dann war Torjäger Samir Zulfic zur Stelle. "Ein typisches Zulfic-Tor", sagte Wethmars Trainer Alexander Lüggert. Sein spielender Co-Trainer beförderte den Ball im Strafraum ins lange Eck.

Lüggert musste früh tauschen, Paul Mantei ersetzte den angeschlagenen Quiering. Doch die Gäste waren jetzt im Spiel, das intensiv war, aber insgesamt fair verlief. "Der Schiedsrichter hat das auch sehr gut gelöst", lobte Lüggert. Hannibal kam jedoch stärker aus der Kabine. Der Ex-Wethmarer Mirza Basic nutzte die Unordnung in der grün-weißen Hintermannschaft zum 2:1 (51.).

Den erneuten Rückstand verdauten die Gäste schnell. Eine Kombination über Cody de Grood und Harder schloss Kapitän Tim Holz am langen Pfosten zum 2:2 ab (70.). Andre Richter hatte gar die Wethmarer Führung auf dem Fuß. In der Schlussphase war es jedoch wieder Hannibal, das die besseren Chancen hatte. "In dieser Phase hätten wir verlieren können", sagte Lüggert, der mit dem Punkt "hochzufrieden" war.

TEAMS UND TORE
TuS:
Krause - Tarhib, El Yahyaoui (83. El Jabri), Shahoud (74. Shuaib), Basic, Camara, Kald-Zeki, Chalha, Hamdaoui, Bousbiba, I. Berro
TWW: Grenigloh - Felsberg, Steinhofer, Quiering (22. Mantei), Holz, Oh, De Grood, Dupke, Richter (81. Helmus), Zulfic, Harder (70. Naujoks)
Tore: 1:0 El Yahyaoui (7./Foulelfmeter), 1:1 Zulfic (20.), 2:1 Basic (51.), 2:2 Holz (70.)