Das aktuelle Wetter NRW 5°C
--- eingestellt Dorsten

SV Schermbeck setzt Maßstäbe

20.01.2008 | 21:15 Uhr
Funktionen

VfL Bochum sichert sich den ersten Turniersieg in der Selecao-Halle. Nachwuchs des Gastgebers hält lange sehr gut mit. Hardt und Wulfen in dem Klassefeld ohne Chancen. Rund 300 Zuschauer begeistert

JUGEND-FUSSBALL ERSTER SELECAO-CUP FÜR U10-MANNSCHAFTEN Schermbeck. Die U 10-Junioren des VfL Bochum gewinnen den ersten Selecao-Cup 2008. Wenn man einem jungen Freizeitkicker anbietet, er könne bei einem Hallenturnier gegen Bundesligateams spielen und dann noch auf Kunstrasen, die Tasche wäre schneller gepackt als man gucken kann. Wer hat als kleiner Junge oder Mädchen nicht einmal davon geträumt, gegen große Bundesliga-Clubs spielen zu dürfen? Am Samstag konnten die kleinen Kicker unserer heimischen Fußballvereine schon mal diesem Traum ein Stückchen näher kommen. In der Soccer-Hall in Schermbeck wurde zum allerersten Mal der Selecao-Cup ausgetragen, bei dem es den Veranstaltern unter anderem gelungen ist, das insgesamt aus 16 Mannschaften bestehende Teilnehmerfeld mit namhaften Vereinen wie dem VfL Bochum, MSV Duisburg, Fortuna Düsseldorf, RW Oberhausen, RW Essen oder der SG Wattenscheid 09 zu besetzen. Der MSV und der RWO hatten sogar gleich zwei Mannschaften ins Rennen geschickt.

Voller Ungeduld warteten die Junioren auf ihren Einsatz und vor rund 300 Zuschauer nahm das Turnier dann gegen 11 Uhr den Spielbetrieb auf. In der Vorrunde konnten die Junioren des VfL Bochum allen Zuschauern zeigen, was es heißt, ein Bochumer Junge zu sein und waren mit neun Punkten und 25:5 Toren das stärkste Team. Neben dem MSV und Fortuna Düsseldorf konnte sich erfreulicherweise ein Lokalmatador, der SV Schermbeck, für die Spiele um den Turniersieg qualifizieren. Leider reichte es am Ende nicht ganz, denn die Junioren des SVS konnten dem hohen Tempo nicht mehr folgen und mussten mit einem vierten Platz zufrieden sein.

So machten also die Nachwuchsspieler der "Großen Vereine" den Sieg unter sich aus, bei dem der VfL Bochum sich vor dem MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf durchsetzte .

Das Turnier setzte nicht allein durch die teilnehmenden Mannschaften, sondern auch durch die kostenlose Verpflegung aller beteiligten Akteure neue Maßstäbe. Bei der Wahl des Austragungsortes war schnell klar, dass sich die Soccer Hall in Schermbeck mit den zwei Kunstrasenplätzen am besten eignen würde, um ein Turnier mit 16 Mannschaften problemlos austragen zu können. Die Möglichkeit der Übertragung der Ergebnisse in den Gastronomiebereich ließ einen Hauch von WM-Atmos-phäre aufkommen und nicht ohne Grund sorgte dieser Service bei Kids und Eltern für große Begeisterung. Bester Beweis für die Qualität der Veranstaltung ist die Tatsache, dass der Trainer des VfL Bochum nach dem Turnier bereits ankündigte, im nächsten Jahr wiederkommen zu wollen, um den Pokal zu verteidigen."Normalerweise nehmen wir an solchen Turnieren nicht teil, da sich die Veranstalter nur um ihre Einnahmen kümmern. In Schermbeck ticken die Uhren aber ganz anders", so der Trainer des VfL. Michael Schmidt, einer der Veranstalter, plant bereits für das nächste Jahr und versteht sich mit seine Engagement als eine Art Retter des Hallenfußballs. Mit diesem Vorhaben hat er bestimmt viel zu tun. Warten wir den nächsten Selecao-Cup ab, denn dieser wird bestimmt kommen.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Oma Hildegard ganz verknallt in Bordon
Neue WAZ-Serie
Hildegard Kleiner (65) ist fünffache Oma und Uroma. Ihre ganz persönliche Geschichte beim Abschiedsspiel mit Marcelo Bordon und eine einsame...
Abpfiff nach 45 Jahren
Lokalsport
Jede Geschichte hat einmal ein Ende. Die Geschichte des Dorstener Sports sicher noch lange nicht, aber die Berichterstattung der WAZ über den...
Heimspiel für junge Gahlener Aktive
Reiten
Ein rundum gelungenes Ponyfestival feierte der Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen am vergangenen Wochenende mit vielen Aktiven aus dem ganzen...
Schlussminuten kosten den FC Rhade das Erfolgserlebnis
Fussball B-Kreisliga
Eine unglückliche 3:4-Niederlage kassierten die Fußballerinnen des FC Rhade II im Spitzenspiel der B-Kreisliga gegen Langenbochum, der entscheidende...
Daniel Bergmann hat den längsten Atem
Tischtennis
Dass der TTV Hervest seit Jahren ein Quell guter Nachwuchsspieler ist, machte sich auch am vergangenen Wochenende wieder bemerkbar. Der 16-jährige...
Fotos und Videos
Pony-Festival am Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Wulfen verliert zuhause
Bildgalerie
Fotostrecke
BG Dorsten gegen Giants Düsseldorf
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball vom Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke