Zwei Siege bringen Polster für Voerde

Was wir bereits wissen
Deutlich souveräner als in der Vorwoche präsentierten sich die Faustball-Damen des TV Voerde in der 2. Bundesliga Nord.

Voerde..  Deutlich souveräner als in der Vorwoche präsentierten sich die Faustball-Damen des TV Voerde in der 2. Bundesliga Nord. Beim Spieltag in Leverkusen gab es ein 3:0 (11:6, 11:4, 11:5) gegen die TG Düsseldorf und ein 3:1 (11:7, 11:7, 10:12, 13:11) gegen die Gastgeberinnen. Voerde verteidigte somit souverän den ersten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf das Verfolgerfeld mit drei Mannschaften beträgt nun sechs Zähler bei noch sechs ausstehenden Partien.

Gegen das Team aus der Landeshauptstadt machte es den Voerderinnen selbst kaum Spaß. „Da kam absolut gar keine Gegenwehr. Wenn es Punkte für Düsseldorf gab, dann aufgrund blöder Fehler von uns. Das war wirklich schrecklich anzusehen“, fand Voerdes Spielführerin Tara Mittelmeyer. Deutlich intensiver wurde es dann gegen Leverkusen: Hier gab Voerde den dritten Satz ab und auch Durchgang vier war hart umkämpft und wäre fast an die Rheinländerinnen gegangen. „Leverkusen hatte richtig Biss und hat uns alles abverlangt. Das war eine gute Begegnung, auch weil der Regen einsetzte und das Spiel sich somit nochmal grundlegend veränderte“, fand Mittelmeyer.

TVV: Schmalbach, Hofmann, Mittelmeyer, Schetter, Kühnen, Arendsen, Tabel.