Yesilyurt Möllen hält die Mini-Chance am Leben

Weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz rangiert Yesilyurt Möllen in der Fußball-Kreisliga B. Durch den 3:1 (2:1)-Erfolg gegen den BSV Beeck 05 II haben die Möllener weiterhin Mini-Chancen auf den Aufstieg. Ümit Aksakal (2) und Özgür Yerden sorgten für die Yesilyurt-Tore. „Wir haben es uns unnötig schwer gemacht, weil wir nicht alles gegeben haben. Beeck hingegen hat sich voll reingehauen. Es hätte deutlicher sein können“, fand auch Möllens Trainer Ayhan Karacali.

Deutlich mit 5:1 (1:1) ging hingegen das Dinslakener Derby an den SuS 09 II gegen die SGP Oberlohberg II. „Wir haben uns im ersten Durchgang schwer getan, im zweiten waren dann eigentlich nur noch wir am Drücker“, fand SuS-Trainer Stefan Zaksek. David Johänning (2), Hendrik Stroetmann und Niclas Brosthaus erzielten die SuS-Treffer. Hinzu kam ein sehenswertes Eigentor von Jonas Walter. „Jonas hat ein sensationelles Eigentor aus 23Metern hinbekommen. Das kann nicht jeder“, meinte SGP-Trainer Jens Friebel süffisant. Richard Hocks traf für die „Dörfler“ per Strafstoß.

Die beiden Treffer von Daniel Juric konnten dem SC Wacker Dinslaken II nicht helfen. Beim FSV Duisburg II gab es eine 2:4 (1:1)-Niederlage. Kein Wunder, spielten insgesamt sechs Kicker der „Zweiten“ doch nun zusammen mit Trainer Dominic Herzog in der Kreisliga A. Zudem kamen zwei krankheitsbedingte Ausfälle.

Zum dritten Mal in dieser Saison ist RWS Lohberg II nicht angetreten. Das bedeutet den Ausschluss aus dem Wettbewerb und folgerichtig den Abstieg in die Kreisliga C. Zwei Spieler der zweiten Mannschaft wurden nach dem Vorkommnissen im A-Liga-Derby in der Vorwoche vom Verein suspendiert, ein halbes Dutzend ließ Trainer Alican Sahin einfach im Stich und erschien nicht zum Treffpunkt.