Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Vollack konnte zufrieden sein

20.01.2015 | 21:44 Uhr
Vollack konnte zufrieden sein
Danny Rankl (2.v.l.) markierte das 1:0.Foto: Heiko Kempken

Dinslaken. Fußball-Oberligist TV Jahn Hiesfeld erwärmte den Trainer mit einem 2:1 über die RWO-U 23.

Etwas kalte Füße habe er schon bekommen, gab Jörg Vollack nach dem Schlusspfiff zu. Das lag aber wohl einzig und allein an den frostigen Außentemperaturen, denn am Auftritt seiner Oberliga-Kicker im Testspiel gegen die U 23 von Rot-Weiß Oberhausen konnte sich der Trainer des TV Jahn Hiesfeld durchaus erwärmen. Im freundschaftlichen Vergleich mit dem Ligakonkurrenten waren die „Veilchen“ auf dem heimischen Kunstrasen gestern Abend dominanter, als es das nackte Ergebnis am Ende ausdrückte. Mit dem 2:1 (1:0) war der Gast jedenfalls sehr gut bedient.

„Das war wirklich ein sehr ordentliches Spiel von uns. Wir haben das gut gemacht“, befand Vollack, der seine Elf kurzfristig umbauen musste. Neben dem erkrankten Dennis Hecht konnte auch der angeschlagene Kevin Kolberg nicht mitwirken. Dazu winkte Dominik Borutzki beim Warmmachen mit Kniebeschwerden ab.

Dennoch war Hiesfeld von Beginn an das spielbestimmende Team, was sich auch zügig im Resultat niederschlagen sollte: Danny Rankl verwertete eine maßgeschneiderte Flanke von Michael Ohnesorge per Kopf zum 1:0 (16.). Die sichere Jahn-Defensive ließ wenig bis gar nichts zu. Hiesfelds Torwart Kevin Hillebrand musste vor dem Wechsel nur einmal eingreifen. Beim Distanzschuss von Justin Klein (44.) war dann aber gleich sein ganzes Können gefragt.

Oliver Rademacher hätte nach dem Wechsel erhöhen können, brachte seinen Kopfball aber freistehend nicht aufs RWO-Tor (54.). Was „Rade“ verwehrt blieb, erledigte dann Oberhausens Kervin Kenton Fadel, der einen Schuss von Kevin Menke in die eigenen Maschen lenkte (60.). Jahn blieb am Drücker und hatte durch Menke, den agilen Pascal Spors und Soufian Rami weitere Gelegenheiten.

Nach einigen Wechseln stand aber auch die Jahn-Abwehr nicht mehr ganz so souverän. Das nutzte Joel Zwikirsch noch zum Anschluss (78.).

Timo Kiwitz

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ Sportfete
Bildgalerie
Sport
Jazz und Modern Dance
Bildgalerie
Tanzsport
Radrennen In Dinslaken
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Voerde Stadtmeister
Bildgalerie
Fußball...
article
10258040
Vollack konnte zufrieden sein
Vollack konnte zufrieden sein
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/dinslaken-huenxe-voerde/vollack-konnte-zufrieden-sein-id10258040.html
2015-01-20 21:44
Dinslaken Hünxe Voerde