„Veilchen“ fuhren Pflichtsieg ein

Damiano Schirru traf zum 1:0 in Baumberg.
Damiano Schirru traf zum 1:0 in Baumberg.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Fußball-Oberligist TV Jahn Hiesfeld fuhr beim Absteiger Sportfreunde Baumberg einen 2:0 (1:0)-Sieg ein. Schirru und Melis trafen.

Dinslaken..  Ganz raus ist Pascal Spors noch nicht beim Fußball-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld. Zur nächsten Saison kann sich der Offensivspieler trotz laufenden Vertrags einen neuen Verein suchen, legte ihm Trainer Jörg Vollack in der vergangenen Woche nahe. In den letzten Partien der laufenden Spielzeit bleibt der 24-Jährige aber im Kader – und wurde am Pfingstmontag beim 2:0 (1:0)-Sieg bei den Sportfreunden Baumberg auch gebraucht. Spors rückte für Danny Rankl in die Startelf, der an den Folgen eines Zusammenpralls im Spiel gegen Nievenheim laboriert und vor dem Anpfiff abwinkte.

„Es war kein Feuerwerk für Fußball-Ästheten“, verpackte Vollack das neunzigminütige Geschehen in freundliche Worte. Absteiger Baumberg stellte spielerisch unter Beweis, warum für das Team der Weg in die Landesliga bevorsteht, und das ersatzgeschwächte Hiesfelder Team tat seine Pflicht, um einen letztlich ungefährdeten Sieg einzufahren. Bereits nach 19 Minuten schloss Damiano Schirru eine gelungene Kombination über Kevin Kolberg, Fabian Gombarek und Dennis Hecht zur Führung ab. Kurz darauf mussten die „Veilchen“ mal wieder ihre Defensive umstellen, da Oliver Rademacher wegen einer Rückenverletzung seinen Platz in der Innenverteidigung aufgab. Joel Schoof rückte auf seine Position, der eingewechselte Dennis Wichert übernahm hinten links.

Viel Arbeit bekam die Hiesfelder Abwehr nicht zu tun, dafür entschieden die Gäste elf Minuten nach der Pause die Partie zu ihren Gunsten: Nach Kolbergs Vorlage nach innen rutschte Gombarek zwar aus, doch der nachrückende Yannic Melis, der kurz zuvor seine neunte gelbe Karte kassiert hatte, vollstreckte zum 2:0-Sieg.